iPhone 7: Test-Sticker bestätigen zwei schwarze Farbvarianten

Her damit !48
Ein inoffizielles Renderkonzept zeigt bereits, wie ein iPhone 7 in Piano Black und in Dark Black aussehen könnte
Ein inoffizielles Renderkonzept zeigt bereits, wie ein iPhone 7 in Piano Black und in Dark Black aussehen könnte(© 2016 Twitter/@the_malignant)

Neue Hinweise auf ein iPhone 7 mit 256 GB: Der Leak-Experte @the_malignant hat via Twitter Fotos veröffentlicht, die angeblich Sticker von Testgeräten zeigen. Bei einem Modell handelt es sich demnach um ein iPhone 7 in "Piano Black" mit 256 GB internem Speicher.

Die zweite Aufnahme zeigt einen Aufkleber, der ein 128 GB-Modell erwähnt. Hier ist als Farbe "Dark Black" angegeben, laut Zusatz in matt. Die Sticker sind auf Anhänger aufgeklebt, die das Logo von Foxconn tragen, Apples chinesischem Auftragsfertiger, der die Hardware für Cupertino produziert. Die Modellangabe lautet laut Aufdruck "D10", was Appleinsider zufolge mit vorigen Leaks übereinstimmt.

Schwarz in zwei unterschiedlichen Varianten

Ob die Aufnahmen authentisch sind, lässt sich nicht abschätzen. Selbst wenn sie echt sind, bedeutet das nicht automatisch, dass das iPhone 7 sowohl in Piano Black als auch in Dark Black erscheinen wird, da sich die Angaben bislang lediglich auf Testgeräte zu beziehen scheinen. Immerhin werden wir nicht lange auf eine offizielle Ankündigung des 2016er Apple-Topmodells warten müssen. Die Keynote findet bereits morgen, am 7. September, statt.

Gesicherte Informationen sind auch so kurz vor der offiziellen Enthüllung rar. Apple-Spezialist Ming-Chi Kuo geht von einem A10-Chipsatz aus, der mit 2,4 GHz getaktet ist und so seinem Vorgänger iPhone 6s in Sachen Performance überlegen ist. Kuo geht übrigens doch von zwei Varianten in Schwarz aus – Dark Black und Piano Black. Dafür streicht Apple womöglich Space Grey. Vielleicht ist also doch etwas dran an den Twitter-Fotos und den 256 GB.


Weitere Artikel zum Thema
Apple TV 4K bei Amazon gelis­tet: Amazon-Prime-Video-App bald im App Store?
Francis Lido
Apple-TV-Nutzer können Amazon-Prime-Inhalte bald via App anschauen
Der Amazon-Prime-Support für Apple TV 4K könnte anscheinend bald kommen. Dafür spricht, dass Amazon die Set-Top-Box nun offiziell wieder verkauft.
Asus Zenfone 4 Max im Test: großer Akku, kleine Dual­ka­mera
Jan Johannsen1
Asus Zenfone 4 Max: Dualkamera und ein fetter Akku.
7.2
Großer Akku und eine Dualkamera für unter 300 Euro: Damit will das Zenfone 4 Max punkten. Wir haben das Smartphone getestet.
Huawei Mate 10: Herstel­ler teasert schmale Display­rän­der und 18:9-Format an
Guido Karsten1
Das einfache Huawei Mate 10 besitzt offenbar noch deutliche Ränder über und unter dem Display
Huawei schürt vor der Präsentation des Huawei Mate 10 die Spannung: Ein Teaser deutet nun auf ein Display mit minimalen Rändern hin.