iPhone 7 und iOS 10: Konzept zeigt "dunklen Modus"

Her damit !34
Auch ein dunkles Design würde iOS 10 stehen
Auch ein dunkles Design würde iOS 10 stehen(© 2016 iHelpBR)

Im Herbst 2016 veröffentlicht Apple voraussichtlich sein neues Duo bestehend aus dem iPhone 7 und iOS 10. Die brasilianische Tech-Webseite iHelpBR hat in einigen Konzeptgrafiken festgehalten, wie die Kombination aussehen könnte. Neben dem aus der WWDC-App bekannten dunklen Design wird auch das mögliche Split Screen-Feature auf einem iPhone gezeigt.

Das iPhone 7 auf den Konzeptbildern bietet keine Überraschungen. Dies ist allerdings auch nicht verwunderlich, da es den aktuellen Gerüchten zufolge tatsächlich der aktuellen Smartphone-Generation sehr ähnlich sehen soll. Das iOS-10-Konzept ist hingegen spannend. Gerade das dunkle Theme, in dem das Betriebssystem gezeigt wird, ist schön anzusehen und könnte sicherlich dem einen oder anderen Nutzer gefallen.

Das Dark-Theme könnte auch Strom sparen

Das dunkle Design könnte sogar die Akkulaufzeit des iPhone 7 und aller anderen kompatiblen Geräte verlängern. Schließlich verbraucht ein Display, das weniger hell leuchten muss, auch weniger Energie. Dazu kommt, dass die dunklen Flächen gerade bei schwachem Umgebungslicht nicht so hell strahlen wie das aktuelle iOS-Design, das auf viele weiße Flächen setzt.

Auch das Split-Screen-Feature könnte mit iOS 10 ausgebaut werden. Bisher kennen wir es vom iPad, doch könnte Apple die Funktion in Zukunft auch beispielsweise auf dem iPhone 7 Plus freischalten. Die Konzeptgrafik am Ende dieses Artikels zeigt, wie iHelpBR sich das Auswahlmenü dafür vorstellt. Mehr über die Neuerungen von iOS 10 werden wir am 13. Juni erfahren, wenn Apple die WWDC 2016 einläutet.


Weitere Artikel zum Thema
Immer mehr Android-Nutzer grei­fen laut Studie zum iPhone
Michael Keller10
Peinlich !6Die größeren iPhones – wie hier das iPhone 7 Plus – werden immer beliebter
Ein Analyse-Unternehmen hat Zahlen zu iPhone-Verkäufen veröffentlicht. Demnach wechseln viele Nutzer von Android zu iOS – und bevorzugen Plus-Modelle.
USB 3.2 ange­kün­digt: So schnell ist der neue Stan­dard
Smartphones wie das Galaxy S8 sind mit USB-C ausgestattet – aber nicht mit USB 3.2
Der neue Standard USB 3.2 ist offiziell – und unterstützt hohe Datenübertragungsraten über mehrere Leitungen gleichzeitig.
Watch­box: RTL star­tet kosten­lo­ses Stre­a­ming-Ange­bot mit Werbung
1
RTL hat mit Watchbox einen neuen Streaming-Dienst gestartet
Legal streamen ohne Abonnement: Watchbox von RTL ist eine kostenlose Alternative zu Netflix und Amazon Prime Video – aber mit nur wenigen Top-Filmen.