iPhone 7: Video soll Prototyp in Aktion zeigen

Auf der chinesischen Mikroblogging-Plattform Weibo ist ein Video aufgetaucht, das angeblich einen Prototyp des iPhone 7 in Aktion zeigt. Das in dem Clip gezeigte Gerät unterscheidet sich in einigen Details von den bisherigen Leak-Fotos.

Das kurze Video demonstriert in erster Linie die Video-Funktion des vermeintlichen iPhone 7. Zudem wird auch die Rückseite im Detail gezeigt. Dabei fällt sofort auf, dass die Antennenstreifen im Vergleich zum Vorgänger iPhone 6s neu positioniert wurden: Sie befinden sich jetzt an der oberen und unteren Kante des Gehäuses. Die zweite Auffälligkeit ist die deutlich größere Kameralinse in der oberen linken Ecke der Rückseite. Beide Merkmale werden dem kommenden iPhone bereits seit langer Zeit zugeschrieben.

Home Button ist weiterhin vorhanden

Wenn das Video authentisch ist, behält Apple beim iPhone 7 den Home Button laut PhoneArena in seiner bisherigen Form bei. Das steht im Widerspruch zu den Gerüchten, dass Apple die physische Taste durch einen kapazitiven Home Button ersetzen will. Das Drücken dieses Knopfes soll sich wie ein richtiger Tastendruck anfühlen – eine ähnliche Technik wurde schon bei den Trackpads der MacBooks verwendet.

Der untere Rand des Videos ist leider verschwommen – vermutlich, um die Herkunft des Leaks zu verschleiern. Daher wird nicht ersichtlich, ob bei diesem Prototyp der klassische 3,5mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer vorhanden ist. Auf den meisten Leak-Bildern ist an dieser Stelle ein zweites Lautsprechergitter zu sehen. Ein erst unlängst aufgetauchtes Foto deutet einen zweiten Sensor oberhalb des iPhone 7-Displays an – von diesem ist in dem aktuellen Video allerdings nichts zu sehen.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.