iPhone 7: Video soll Prototyp in Aktion zeigen

Auf der chinesischen Mikroblogging-Plattform Weibo ist ein Video aufgetaucht, das angeblich einen Prototyp des iPhone 7 in Aktion zeigt. Das in dem Clip gezeigte Gerät unterscheidet sich in einigen Details von den bisherigen Leak-Fotos.

Das kurze Video demonstriert in erster Linie die Video-Funktion des vermeintlichen iPhone 7. Zudem wird auch die Rückseite im Detail gezeigt. Dabei fällt sofort auf, dass die Antennenstreifen im Vergleich zum Vorgänger iPhone 6s neu positioniert wurden: Sie befinden sich jetzt an der oberen und unteren Kante des Gehäuses. Die zweite Auffälligkeit ist die deutlich größere Kameralinse in der oberen linken Ecke der Rückseite. Beide Merkmale werden dem kommenden iPhone bereits seit langer Zeit zugeschrieben.

Home Button ist weiterhin vorhanden

Wenn das Video authentisch ist, behält Apple beim iPhone 7 den Home Button laut PhoneArena in seiner bisherigen Form bei. Das steht im Widerspruch zu den Gerüchten, dass Apple die physische Taste durch einen kapazitiven Home Button ersetzen will. Das Drücken dieses Knopfes soll sich wie ein richtiger Tastendruck anfühlen – eine ähnliche Technik wurde schon bei den Trackpads der MacBooks verwendet.

Der untere Rand des Videos ist leider verschwommen – vermutlich, um die Herkunft des Leaks zu verschleiern. Daher wird nicht ersichtlich, ob bei diesem Prototyp der klassische 3,5mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer vorhanden ist. Auf den meisten Leak-Bildern ist an dieser Stelle ein zweites Lautsprechergitter zu sehen. Ein erst unlängst aufgetauchtes Foto deutet einen zweiten Sensor oberhalb des iPhone 7-Displays an – von diesem ist in dem aktuellen Video allerdings nichts zu sehen.

Weitere Artikel zum Thema
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.
New Yorker Poli­zei wech­selt zum iPhone 7 – von Windows Phone
Michael Keller
Das iPhone 7 soll der New Yorker Polizei gute Dienste leisten
Die New Yorker Polizei verabschiedet sich von ihren Geräten mit Windows Mobile – und sattelt stattdessen auf iPhone 7 und 7 Plus um.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !11Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.