iPhone 7: Video soll Prototyp in Aktion zeigen

Auf der chinesischen Mikroblogging-Plattform Weibo ist ein Video aufgetaucht, das angeblich einen Prototyp des iPhone 7 in Aktion zeigt. Das in dem Clip gezeigte Gerät unterscheidet sich in einigen Details von den bisherigen Leak-Fotos.

Das kurze Video demonstriert in erster Linie die Video-Funktion des vermeintlichen iPhone 7. Zudem wird auch die Rückseite im Detail gezeigt. Dabei fällt sofort auf, dass die Antennenstreifen im Vergleich zum Vorgänger iPhone 6s neu positioniert wurden: Sie befinden sich jetzt an der oberen und unteren Kante des Gehäuses. Die zweite Auffälligkeit ist die deutlich größere Kameralinse in der oberen linken Ecke der Rückseite. Beide Merkmale werden dem kommenden iPhone bereits seit langer Zeit zugeschrieben.

Home Button ist weiterhin vorhanden

Wenn das Video authentisch ist, behält Apple beim iPhone 7 den Home Button laut PhoneArena in seiner bisherigen Form bei. Das steht im Widerspruch zu den Gerüchten, dass Apple die physische Taste durch einen kapazitiven Home Button ersetzen will. Das Drücken dieses Knopfes soll sich wie ein richtiger Tastendruck anfühlen – eine ähnliche Technik wurde schon bei den Trackpads der MacBooks verwendet.

Der untere Rand des Videos ist leider verschwommen – vermutlich, um die Herkunft des Leaks zu verschleiern. Daher wird nicht ersichtlich, ob bei diesem Prototyp der klassische 3,5mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer vorhanden ist. Auf den meisten Leak-Bildern ist an dieser Stelle ein zweites Lautsprechergitter zu sehen. Ein erst unlängst aufgetauchtes Foto deutet einen zweiten Sensor oberhalb des iPhone 7-Displays an – von diesem ist in dem aktuellen Video allerdings nichts zu sehen.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.