iPhone 7: Geleakte Displayabdeckung weist auf mehrere Sensoren hin

Weg damit !39
Das geleakte Foto deutet zwei Sensoren auf der Front des iPhone 7 an
Das geleakte Foto deutet zwei Sensoren auf der Front des iPhone 7 an(© 2016 Apple Insider)

Erneut gibt es einen Leak zum iPhone 7: Auf einem Foto ist eine Displayabdeckung zu sehen, die mehrere Aussparungen aufweist. Das könnte darauf hinweisen, dass Apples nächstes Vorzeigemodell an dieser Stelle mehrere Sensoren besitzt, die bei den Vorgängern nicht vorhanden sind.

Im chinesischen Social-Media-Netzwerk Weibo ist wieder einmal ein Bild aufgetaucht, das eine Komponente des iPhone 7 zeigen soll, berichtet AppleInsider. Angeblich handelt es sich bei dem Leak um eine Abdeckung für das Front-Panel des Smartphones. Allerdings stimmt die Optik der Abdeckung nicht mit den bisherigen Leaks überein. Auffällig sind bei dem Bild zwei Aussparungen, die im oberen Bereich zu sehen sind.

Mehr Sensoren für das iPhone

Diese weisen auf mehrere Sensoren hin, die im iPhone 7 verbaut sein könnten. Laut AppleInsider könnte es sich dabei um Licht- und Näherungssensoren handeln. Sowohl beim iPhone 6 als auch beim iPhone 6s ist an der gleichen Stelle nur ein Sensor zu finden. Allerdings deckt sich die Abbildung nicht mit dem Design vorheriger Leaks. So zeigen jüngst veröffentlichte Bilder das kommende Apple-Smartphone ebenfalls mit nur einem Sensor an dieser Stelle. Auffällig ist zudem, dass die Öffnung für den Lautsprecher größer zu sein scheint als bei bisher erhältlichen iPhones.

Gerüchten zufolge könnte Apple das iPhone 7 mit einem druckempfindlichen Home Button ausstatten. Über diesen könnten Nutzer durch unterschiedlich starken Druck verschiedene Aktionen auslösen – ganz wie auf dem 3D Touch-Display des iPhone 6s. Derweil gilt der 7. September 2016 als wahrscheinlicher Termin für die Keynote zum diesjährigen iPhone. Der Markstart des Smartphones, das auch unter dem Namen "iPhone 6SE" erscheinen könnte, soll in der darauf folgenden Woche stattfinden.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !6Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten7
Naja !11Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !10Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.