Gleiches Material wie Apple Watch: iPhone SE könnte Glasrückseite bekommen

Der Nachfolger des iPhone 7 könnte eine gläserne Rückseite erhalten
Der Nachfolger des iPhone 7 könnte eine gläserne Rückseite erhalten(© 2016 CURVED)

Erhält das iPhone 7s eine Rückseite aus Glas? Ein geleaktes Foto soll die Abdeckung eines kommenden Apple-Smartphones zeigen. Dabei handelt es sich angeblich um Ion-X-Glas, das bereits bei der Apple Watch zum Einsatz kommt.

Das Bild stammt offenbar aus dem Netzwerk Weibo und wurde von Slashleaks weiterverbreitet. Darauf sind gläserne Rückseiten zu sehen – da die Aussparung in der oberen Ecke auf eine Kamera mit einer Linse hindeutet, könnten sie für das iPhone 7s gedacht sein. Bezeichnet ist das Foto allerdings mit "iPhone SE (2017)"; möglicherweise werden die Panels also auch im Nachfolger des 4-Zoll-Smartphones von 2016 verbaut.

Glasrückseite nur für das iPhone 8?

Die Authentizität des Leaks wird allerdings von 9to5Mac infrage gestellt: Denn sowohl das iPhone SE als auch das iPhone 7 haben aktuell eine Rückseite aus Aluminium. Gerüchte, dass Apple bei den jeweiligen Nachfolgern ein neues Material verbauen könnte, gab es bislang nicht. Anders sieht es da schon beim iPhone 8 aus, das den Mutmaßungen zufolge ein ähnliches "Sandwich-Design" wie das iPhone 4s erhalten könnte, mit einem Rahmen aus Aluminium und einer gläsernen Rückseite. Allerdings soll das iPhone 8 eine Dualkamera mitbringen, weshalb letztlich der Einsatz im iPhone 7s am wahrscheinlichsten sei.

Bereits im November 2016 mutmaßte der Analyst Ming-Chi Kuo, dass Apple in diesem Jahr neben dem iPhone 8 auch ein iPhone 7s und ein iPhone 7s Plus herausbringen will. Der 4,7-Zoll-Ausführung könnte dabei die Rolle des "Mittelklasse-Modells" zukommen – und alle drei Geräte sollen Kuo zufolge eine gläserne Rückseite erhalten. Seitdem wird diese Eigenschaft aber exklusiv dem iPhone 8 zugesprochen. Zu Apples Plänen für das Jahr 2017 werden wir wohl erst im September Gewissheit erhalten, wenn die erst iPhone-Keynote im neuen Apple Park stattfindet.

So könnte die Ion-X-Glas-Rückseite des iPhone 7s aussehen(© 2017 Slashleaks)

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Dank "Game of Thro­nes": HBO-App ist profi­ta­bler als Candy Crush oder Tinder
Guido Karsten
HBO Now ist auch für Apple TV verfügbar
Der Hype um "Game of Thrones" lässt die Nutzerzahlen nach oben schießen: Im US-App Store ist HBO Now derzeit die profitabelste App überhaupt.