iPhone 8: Apple erhält Patent für um die Seiten gebogenes Display

Her damit !18
Das Bild aus dem Patent zeigt ein mögliches Design für das iPhone 8
Das Bild aus dem Patent zeigt ein mögliches Design für das iPhone 8(© 2016 US Patent & Trademark Office)

Das iPhone 8 könnte ein außergewöhnliches Display erhalten: Apple wurde von der zuständigen US-Behörde ein Patent zugesprochen, das ein iPhone mit um die Kanten gebogenem Bildschirm beschreibt. Doch das Edge-Design ist nicht die einzige Besonderheit dieses Smartphones.

Das Gerät wird in der Patentschrift des USPTO frei übersetzt beschrieben als "elektronisches Produkt für Konsumenten, das mindestens eine transparente Hülle und ein flexibles Display besitzt". Den Zeichnungen zu dem Patent zufolge umschließt der Bildschirm das Gerät komplett; lediglich am unteren und oberen Ende sind schmale Ränder erkennbar. Erst kürzlich machte das Gerücht die Runde, dass Apple im iPhone 8 ein Dual-Edge-OLED-Display verbauen könnte; dass der Bildschirm aber wie in dem Patent sogar die Rückseite abdecken könnte, ist ein neuer Aspekt.

iPhone ohne Home Button

Auffällig an dem Patent sei, dass Apple von den ansonsten eher allgemein gehaltenen Beschreibungen abweicht und ziemlich eindeutig ein iPhone skizziert, berichtet 9to5Mac. Demzufolge ist es auch nicht unwahrscheinlich, dass die Technologie tatsächlich in einem künftigen Apple-Smartphone wie dem iPhone 8 Verwendung findet.

Erst kürzlich haben die Designer von Techconfigurations auf YouTube ein Video veröffentlicht, in dem sie die Bilder aus diesem bereits 2011 eingereichten Patent in einem Konzept verarbeitet haben. Der knapp zwei Minuten lange Clip vermittelt einen guten Eindruck davon, wie das iPhone 8 mit gebogenem Display aussehen könnte. Der klassische Home Button fällt in diesem Patent ebenfalls weg; bereits seit langer Zeit wird gemutmaßt, dass Apple die Touch ID in einem kommenden iPhone auch unter dem Bildschirm unterbringen könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien
Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Xperia Z5 und Z5 Premium: Sony rollt das Update auf Android Nougat aus
Das Sony Xperia Z5 erhält endlich das Update auf Android Nougat
Hallo, Nougat: Für das Xperia Z5 und Z5 Premium hat der Rollout auf Android 7.0 begonnen. Besitzer des Z5 Compact müssen noch warten.
Micro­soft soll wie Samsung an falt­ba­rem Smart­phone arbei­ten
Michael Keller
Das Microsoft-Smartphone lässt sich laut Patent sich zu einem Tablet entfalten
Microsoft entwickelt offenbar ein faltbares Smartphone – und könnte dadurch in direkte Konkurrenz zu Samsung treten.