iPhone-8-Design soll ans iPhone 4 erinnern

Her damit !12
Der Rahmen des iPhone 8 soll aus speziellem Edelstahl bestehen
Der Rahmen des iPhone 8 soll aus speziellem Edelstahl bestehen(© 2017 Macotakara)

Apple legt offenbar gerade die finalen Design-Spezifikationen für das iPhone 8 fest. Wie Macotakara erfahren haben will, habe das Smartphone bereits die ersten Tests durchlaufen und ein Äußeres im Stil des iPhone 4 mit gläserner Rückseite und Metallrahmen erhalten.

Auch wenn das sogenannte "Glas-Sandwich-Design" im Grunde keine Neuentwicklung ist, so soll Apple doch die einzelnen Komponenten für das iPhone 8 weiterentwickelt haben. Der Rahmen werde demnach beispielsweise aus einer Spezialvariante des Edelstahls gefertigt, der bei der Herstellung der Apple Watch zum Einsatz komme. Ob der Rahmen wie im Fall des Wearables poliert wird oder eine matte Oberfläche aufweist, bleibt noch unklar.

Kein Edge-Display

Welches Glas Apple zur Abdeckung der Front und der Rückseite verwendet, verrät die Quelle leider nicht. Der generelle Aufbau dürfte allerdings das kabellose Laden des iPhone 8 unterstützen. Außerdem scheint festzustehen, dass die Glasflächen an den Kanten abgerundet werden, damit sie nahtlos in den Edelstahlrahmen übergehen. Das Display soll hingegen vollkommen flach sein und keine Biegung aufweisen.

Macotakara zufolge soll die Platzierung von Touch ID unter dem eigentlichen Display-Glas des iPhone 8 wirklich im Gespräch sein. Eine Bestätigung für den Einsatz dieser Technologie gab es jedoch noch nicht. Dies könnte mit den Problemen zusammenhängen, die Apple angeblich sogar vor die Entscheidung stellen sollen, ob das Jubiläums-Modell des iPhone überhaupt über Touch ID verfügen wird.