iPhone 8: Release angeblich zusammen mit iPhone 7s und 7s Plus

Her damit !37
2017 sollen angeblich ein iPhone 7s und iPhone 7s Plus als Nachfolger der 2016er Modelle erscheinen
2017 sollen angeblich ein iPhone 7s und iPhone 7s Plus als Nachfolger der 2016er Modelle erscheinen(© 2016 CURVED)

Flaggschiff-Trio? Apple plant für 2017 angeblich gleich drei neue Modelle, darunter aber nur ein iPhone 8. Statt eines iPhone 8 Plus erwarten uns ein iPhone 7s sowie ein iPhone 7s Plus. Das geht zumindest aus einem Weibo-Post hervor, wie GizmoChina unter Berufung auf die chinesische Seite Mydrivers berichtet.

Dem Weibo-Beitrag zufolge tragen die drei Smartphones die Bezeichnungen D20, D21 und D22. Dabei firmierte das bereits erhältliche iPhone 7 Plus schon früher unter dem Kürzel D20, während das iPhone 7 mit D10 bezeichnet war, weshalb GizmoChina davon ausgeht, dass sich hinter dem D20 und D21 das iPhone 7s und 7s Plus verbergen und das D22 für das iPhone 8 steht.

"Ferrari"

Als neues Vorzeigemodell trage das iPhone 8 den internen Codenamen "Ferrari" und soll mit einem neuen Design aufwarten. Die Bildschirmgröße liege aber weiterhin bei 5,2 Zoll, wobei das Display über einen gebogenen AMOLED-Screen verfügen soll, der den großteil der Front ausmachen soll. Änderungen am Design gebe es auch im Inneren des Smartphones. Um Platz zu sparen, habe Apple die Hauptplatine ähnlich wie im iPad zweigeteilt.

Der Chip, voraussichtlich der A11, sei daher der Quelle zufolge auch auf der gegenüberliegenden Seite der "Festplatte" angebracht. Der Slot für die SIM-Karte befinde sich aus dem gleichen Grund an einer anderen Stelle, als es beim iPhone 7 der Fall ist. Analysten von KGI-Securities gehen derweil von einem anderen Szenario aus, ebenfalls mit drei Ausführungen: ein iPhone 8 und 8 Plus mit LCD-Technologie sowie ein weiteres 8 Plus-Modell, das mit OLED ausgestattet ist.

Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.
iPhone X kabel­los aufla­den: Logi­tech veröf­fent­licht Qi-Lade­stän­der
Francis Lido
Logitech Powered: iPhones passen horizontal und vertikal hinein
Der Ladeständer Logitech Powered lädt euer iPhone X in horizontaler und vertikaler Position auf. Das erleichtert die Nutzung während des Aufladens.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.