iPhone 8: Release angeblich zusammen mit iPhone 7s und 7s Plus

Her damit !37
2017 sollen angeblich ein iPhone 7s und iPhone 7s Plus als Nachfolger der 2016er Modelle erscheinen
2017 sollen angeblich ein iPhone 7s und iPhone 7s Plus als Nachfolger der 2016er Modelle erscheinen(© 2016 CURVED)

Flaggschiff-Trio? Apple plant für 2017 angeblich gleich drei neue Modelle, darunter aber nur ein iPhone 8. Statt eines iPhone 8 Plus erwarten uns ein iPhone 7s sowie ein iPhone 7s Plus. Das geht zumindest aus einem Weibo-Post hervor, wie GizmoChina unter Berufung auf die chinesische Seite Mydrivers berichtet.

Dem Weibo-Beitrag zufolge tragen die drei Smartphones die Bezeichnungen D20, D21 und D22. Dabei firmierte das bereits erhältliche iPhone 7 Plus schon früher unter dem Kürzel D20, während das iPhone 7 mit D10 bezeichnet war, weshalb GizmoChina davon ausgeht, dass sich hinter dem D20 und D21 das iPhone 7s und 7s Plus verbergen und das D22 für das iPhone 8 steht.

"Ferrari"

Als neues Vorzeigemodell trage das iPhone 8 den internen Codenamen "Ferrari" und soll mit einem neuen Design aufwarten. Die Bildschirmgröße liege aber weiterhin bei 5,2 Zoll, wobei das Display über einen gebogenen AMOLED-Screen verfügen soll, der den großteil der Front ausmachen soll. Änderungen am Design gebe es auch im Inneren des Smartphones. Um Platz zu sparen, habe Apple die Hauptplatine ähnlich wie im iPad zweigeteilt.

Der Chip, voraussichtlich der A11, sei daher der Quelle zufolge auch auf der gegenüberliegenden Seite der "Festplatte" angebracht. Der Slot für die SIM-Karte befinde sich aus dem gleichen Grund an einer anderen Stelle, als es beim iPhone 7 der Fall ist. Analysten von KGI-Securities gehen derweil von einem anderen Szenario aus, ebenfalls mit drei Ausführungen: ein iPhone 8 und 8 Plus mit LCD-Technologie sowie ein weiteres 8 Plus-Modell, das mit OLED ausgestattet ist.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller2
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.