iPhone 8: So könnten Eure Lieblings-Apps darauf aussehen

Naja !8
So oder so ähnlich könnte die Darstellung von Apps auf dem iPhone 8 erfolgen
So oder so ähnlich könnte die Darstellung von Apps auf dem iPhone 8 erfolgen(© 2017 Twitter/@talkaboutdesign)

Wie würden Snapchat, Instagram oder Netflix auf dem iPhone 8 aussehen? Und was ist mit dem virtuellen Homebutton? UI-Designer Maxim Petriv wollte es wissen und hat kürzlich geleakte Infos zum kommenden Apple-Topmodell in eine Vorschau verarbeitet. Sein Werk veröffentlichte Petriv auf Twitter.

Die digitalen iPhone-8-Modelle sind jeweils nur von vorne zu sehen, schließlich geht es um die Darstellungen von Apps. Zudem scheint sich selbst Apple noch nicht ganz sicher zu sein, wie das Gerät von hinten aussehen soll. Petriv wollte dabei wohl vor allem wissen, wie sich Kamera-Einbuchtung und virtueller Homebutton auf den optischen Eindruck auswirken. Der Ansatz: Links und rechts der Frontkameras zeigt das hypothetische Smartphone die Verbindungsstärke sowie die verbleibende Akkuladung an – de facto handelt es sich also um eine teilweise transparente Info-Leiste. Apps sind daher in einem vollständigen Rechteck zu sehen.

Kontextsensitive Homebutton-Leiste

Der virtuelle Homebutton ist wie sein haptisches Pendant am unteren Bildschirmrand zu finden. Je nach App ist darüber noch eine kontextsensitive Leiste mit angepassten Shortcuts eingeblendet. So stellt sich Petriv etwa vor, dass im App Store die Kategorien "Aktuelles", "Games", "Apps", "Updates" sowie eine Suche zur Verfügung stehen. Bei Spotify wiederum würde das iPhone 8 stattdessen "Home", "Browse", "Suche", "Radio" und "Meine Bibliothek" zur Auswahl stellen.

Zwar macht das Gezeigte bereits einen ansehnlichen Eindruck, doch hat Petriv von einem Twitter-Nutzer bereits konstruktive Kritik erhalten: Die Zeitanzeige ist nämlich unter der Kamera-Einbuchtung zu sehen, was nur unnötig Platz verschwende. Wie Apple die Fläche des Bildschirms ausnutzen wird, erfahren wir voraussichtlich im September auf einer speziellen Keynote zur Enthüllung der Hardware. Bis dahin empfehlen wir Euch unseren Gerüchte-Check zum iPhone 8 mit stets aktualisierten Informationen.

Weitere Artikel zum Thema
Eine Nummer klei­ner, bitte: Kompakte Top-Smart­pho­nes für die Hosen­ta­sche
Arne Schätzle
Her damit !12Kompakte Größe, sehr gute Technik: Handliche Smartphones sind nicht zwangsläufig schwach auf der Brust
Nach handlichen Smartphones, die auch technisch mit den großen mithalten können, muß man schon etwas suchen. Hier kommt unsere Liste der Top-Modelle
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !22Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
iPhone Xr kann mehr Android-Nutzer zum Wech­seln bewe­gen als iPhone X
Michael Keller
Das iPhone Xr ist später erschienen als iPhone Xs und Xs Max
Das iPhone Xr kommt offenbar bei Android-Nutzern gut an – einer Erhebung zufolge besser als iPhone X und iPhone 8 im Vorjahr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.