iPhone 8 soll trotz Verzögerung pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erscheinen

Her damit !23
Der Bildschirm des iPhone 8 soll deutlich wachsen
Der Bildschirm des iPhone 8 soll deutlich wachsen(© 2017 Youtube/ConceptsiPhone)

Erst vor wenigen Tagen hieß es, dass Probleme bei der Herstellung des iPhone 8 aufgetreten seien – und dass diese Apple dazu zwingen könnten, den Release-Termin auf einen  späteren Zeitpunkt zu verlegen. Wie CNBC berichtet, sehe auch der Drexel Hamilton-Analyst Brian White Anzeichen für die eine Verspätung.

Whites Kontakte sollen ihm demnach mitgeteilt haben, dass das iPhone 8 sich aufgrund von Schwierigkeiten mit der neuen 3D-Kamera um mehrere Wochen verspäten werde. Trotz der Terminverschiebung sei das Weihnachtsgeschäft für Apple aber nicht in Gefahr. Auch wenn sich das Jubiläums-iPhone, das auch iPhone Edition oder iPhone X heißen könnte, verspäte, sollen die ebenfalls erwarteten iPhone 7s-Modelle pünktlich ab September vorbestellt werden können.

Hat Apple sich bereits für einen Prototyp entschieden?

Die Prognose von Brian White deckt sich zu weiten Teilen mit den letzten Gerüchten. Auch da hieß es, dass die 3D-Kamera, die über eine Tiefenwahrnehmung verfügen soll, Probleme bereite. Allerdings war in dem Bericht von vor wenigen Tagen auch von Schwierigkeiten die Rede, die den speziellen Laminierungsprozess des OLED-Displays für das iPhone 8 betreffen. Die Quellen des Drexel Hamilton-Analysten verloren darüber nun offenbar kein Wort.

Was "pünktlich zum Weihnachtsgeschäft" nun genau bedeutet, dürfte wohl vorerst unklar bleiben. Interessant ist an dem Bericht aber, dass die 3D-Kamera nun offenbar fest für das iPhone 8 eingeplant ist. Gerüchten zufolge soll Apple bis zum Produktionsstart mehrere Prototypen vorbereiten, um dann letztlich das beste Modell auszuwählen. Dass die Probleme mit der Kamera sich auf den Termin auswirken, könnte bedeuten, dass Apple sich bereits für ein Modell entschieden hat.


Weitere Artikel zum Thema
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.
Qual­comm verbes­sert Tiefen­wahr­neh­mung für AR und Sicher­heits­fea­tu­res
Christoph Lübben
Qualcomms Drache beherrscht künftig auch eine präzise Tiefenwahrnehmung
Die nächste Chipsatz-Generation von Qualcomm soll AR-Fähigkeiten von Smartphones und Tablets verbessern. Sicherheitsfeatures werden auch optimiert.
UE Boom 2 und Mega­boom: Amaz­ons Alexa steht nun auf Knopf­druck bereit
Guido Karsten
Der Ultimate Ears Boom 2 leitet Befehle nach einem Druck auf die Bluetooth-Taste direkt an Alexa weiter
Die Ultimate Ears-Lautsprecher Boom 2 und Megaboom erlauben jetzt die Sprachsteuerung über Alexa. Dafür müsst Ihr bloß den Bluetooth-Button drücken.