iPhone 8 soll trotz Verzögerung pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erscheinen

Her damit !23
Der Bildschirm des iPhone 8 soll deutlich wachsen
Der Bildschirm des iPhone 8 soll deutlich wachsen(© 2017 Youtube/ConceptsiPhone)

Erst vor wenigen Tagen hieß es, dass Probleme bei der Herstellung des iPhone 8 aufgetreten seien – und dass diese Apple dazu zwingen könnten, den Release-Termin auf einen  späteren Zeitpunkt zu verlegen. Wie CNBC berichtet, sehe auch der Drexel Hamilton-Analyst Brian White Anzeichen für die eine Verspätung.

Whites Kontakte sollen ihm demnach mitgeteilt haben, dass das iPhone 8 sich aufgrund von Schwierigkeiten mit der neuen 3D-Kamera um mehrere Wochen verspäten werde. Trotz der Terminverschiebung sei das Weihnachtsgeschäft für Apple aber nicht in Gefahr. Auch wenn sich das Jubiläums-iPhone, das auch iPhone Edition oder iPhone X heißen könnte, verspäte, sollen die ebenfalls erwarteten iPhone 7s-Modelle pünktlich ab September vorbestellt werden können.

Hat Apple sich bereits für einen Prototyp entschieden?

Die Prognose von Brian White deckt sich zu weiten Teilen mit den letzten Gerüchten. Auch da hieß es, dass die 3D-Kamera, die über eine Tiefenwahrnehmung verfügen soll, Probleme bereite. Allerdings war in dem Bericht von vor wenigen Tagen auch von Schwierigkeiten die Rede, die den speziellen Laminierungsprozess des OLED-Displays für das iPhone 8 betreffen. Die Quellen des Drexel Hamilton-Analysten verloren darüber nun offenbar kein Wort.

Was "pünktlich zum Weihnachtsgeschäft" nun genau bedeutet, dürfte wohl vorerst unklar bleiben. Interessant ist an dem Bericht aber, dass die 3D-Kamera nun offenbar fest für das iPhone 8 eingeplant ist. Gerüchten zufolge soll Apple bis zum Produktionsstart mehrere Prototypen vorbereiten, um dann letztlich das beste Modell auszuwählen. Dass die Probleme mit der Kamera sich auf den Termin auswirken, könnte bedeuten, dass Apple sich bereits für ein Modell entschieden hat.

Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: Lade­pad für iPhone X und Co. soll im März kommen
Michael Keller1
Mit Apples AirPower könnt ihr mehrere Geräte gleichzeitig aufladen
Zusammen mit dem iPhone X und dem iPhone 8 hat Apple auch AirPower vorgestellt. Nun rückt der Marktstart des Ladepads offenbar in greifbare Nähe.
iPhone X und iPhone 8: Darum gibt es keine Leis­tungs­dros­se­lung
Christoph Lübben3
Das iPhone X soll von der Leistungsdrosselung nicht betroffen sein
Volle Leistung für das iPhone X und das iPhone 8: Apple soll seine neuen Modelle nicht drosseln. Grund dafür sei ein "Hardware-Upgrade".
iPhone X und iPhone 8: Kälte soll das Blitz­licht lahm­le­gen
Christoph Lübben10
Mit Kälte kommt der Blitz vom iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus offenbar nicht klar
iPhone X und iPhone 8 sind wohl nicht winterfest: Bei Kälte soll der Kamera-Blitz der Smartphones den Dienst versagen. Noch ist kein Update in Sicht.