iPhone fällt aus Flugzeug – und wird intakt vom Besitzer gefunden

Unfassbar !79
Über die Funktion "Mein iPhone suchen" habe der Mann sein Gerät wiedergefunden
Über die Funktion "Mein iPhone suchen" habe der Mann sein Gerät wiedergefunden(© 2015 CURVED Montage)

Kurioser Fall von einem iPhone in den USA: Das Apple-Smartphone eines Mannes aus Texas soll in knapp 3000 Meter Höhe aus dem Flugzeug gefallen sein. Mithilfe des Service "Mein iPhone suchen" habe der Mann das Gerät aber wiedergefunden.

Ben Wilsdon dachte, dass er sein iPhone niemals wiedersehen würde, als er es während eines Fluges verlor, berichtet CNET. Bei der Maschine des Typs Beechcraft Bonanza hatte sich angeblich der Verschluss einer Tür gelöst, sodass eine Öffnung entstand, durch die das Gerät herausfallen konnte. Den Verlust habe Wilson aber erst nach der Landung bemwerkt, als er das Smartphone suchte.

Leicht versehrt, aber funktionstüchtig

Dank der Funktion "Mein iPhone suchen" habe das iPhone aber nach dem Sturz die Position übermittelt, an der es gelandet war – und mithilfe der iCloud und der genauen Anzeige der Lage fand Wilson das Smartphone schließlich am Rande eines Feldes unter einem Baum wieder. "Es war an den Rändern ein wenig zerkratzt", sagte Wilson, "aber es funktionierte noch."

Der Fall erinnert an die gerade erst publik gewordene Geschichte eines iPhone 6 Plus, das mehrere Wochen im Wasser überlebte, nachdem es der Besitzer auf einer Kajak-Tour verloren hatte. Allerdings befand sich dieses Gerät in einer wasserdichten Schutzhülle - ob das iPhone von Wilson einen eigenen Fallschirm besaß, darf bezweifelt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.
Moto Z2 Play soll seinem Vorgän­ger zum Verwech­seln ähnlich sehen
Das Moto Z 2 Play soll sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheiden
Das Moto Z2 Play mit bekanntem Design: Einem Leak zufolge setzt Lenovo bei dem kommenden Smartphone weiterhin auf die Optik des Moto Z Play von 2016.
HTC "Ocean" kommt offen­bar als HTC U 11 auf den Markt
1
Her damit !8Das HTC U 11 soll einen berührungsempfindlichen Rahmen erhalten
Das HTC "Ocean" erscheint als HTC U 11: Leak-Experte Evan Blass will den Namen des Gerätes bereits kennen und nennt Details zu den Farbvarianten.