iPhone fällt aus Flugzeug – und wird intakt vom Besitzer gefunden

Unfassbar !79
Über die Funktion "Mein iPhone suchen" habe der Mann sein Gerät wiedergefunden
Über die Funktion "Mein iPhone suchen" habe der Mann sein Gerät wiedergefunden(© 2015 CURVED Montage)

Kurioser Fall von einem iPhone in den USA: Das Apple-Smartphone eines Mannes aus Texas soll in knapp 3000 Meter Höhe aus dem Flugzeug gefallen sein. Mithilfe des Service "Mein iPhone suchen" habe der Mann das Gerät aber wiedergefunden.

Ben Wilsdon dachte, dass er sein iPhone niemals wiedersehen würde, als er es während eines Fluges verlor, berichtet CNET. Bei der Maschine des Typs Beechcraft Bonanza hatte sich angeblich der Verschluss einer Tür gelöst, sodass eine Öffnung entstand, durch die das Gerät herausfallen konnte. Den Verlust habe Wilson aber erst nach der Landung bemwerkt, als er das Smartphone suchte.

Leicht versehrt, aber funktionstüchtig

Dank der Funktion "Mein iPhone suchen" habe das iPhone aber nach dem Sturz die Position übermittelt, an der es gelandet war – und mithilfe der iCloud und der genauen Anzeige der Lage fand Wilson das Smartphone schließlich am Rande eines Feldes unter einem Baum wieder. "Es war an den Rändern ein wenig zerkratzt", sagte Wilson, "aber es funktionierte noch."

Der Fall erinnert an die gerade erst publik gewordene Geschichte eines iPhone 6 Plus, das mehrere Wochen im Wasser überlebte, nachdem es der Besitzer auf einer Kajak-Tour verloren hatte. Allerdings befand sich dieses Gerät in einer wasserdichten Schutzhülle - ob das iPhone von Wilson einen eigenen Fallschirm besaß, darf bezweifelt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller1
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".
Geheim­nis­vol­les Buil­ding 8: Kommt das Face­book-Smart­phone?
Jan Johannsen
Google hat Project Ara eingestellt, aber viele ehemalige Mitarbeiter werkeln inzwischen für Facebook an modularen Gadgets.
Ein neues Patent und ehemalige Mitarbeiter von Googles Project Ara: Die Gerüchte um ein Smartphone aus dem Hause Facebook mehren sich.