iPhone SE: Apple soll vorerst keine Neuauflage planen

Das iPhone SE spricht Freunde von kompakten Geräten an
Das iPhone SE spricht Freunde von kompakten Geräten an(© 2016 CURVED)

Das iPhone SE zählt zu den beliebtesten Smartphones, die nicht größer als 5 Zoll sind. Entsprechend groß sind die Erwartungen an den Nachfolger. Die Vorfreude wird jedoch nachhaltig getrübt: Ein chinesischer Analyst geht davon aus, dass es keine neue Version geben wird.

Pan Jiutang schreibt im chinesischen Weibo-Netzwerk, das iPhone SE werde das letzte 4-Zoll-Smartphone aus dem Hause Apple sein; ein Nachfolgermodell sei nicht geplant. Sein Rat ist laut PhoneArena: Wer ein Apple-Smartphone mit kleinem Display haben möchte, sollte jetzt zuschlagen, bevor das SE vergriffen ist. Der Grund für die Vorhersage liege in den Möglichkeiten, größere Bildschirme in kleineren Geräten unterzubringen – wodurch es die Notwendigkeit eines 4-Zoll-Displays nicht mehr gebe.

Apple will 4-Zoll-iPhone erstmal erhalten

Der Analyst rechnet damit, dass der Nachfolger des iPhone 7s 2018 mit einem 4,7-Zoll-Display das kleinste neue iPhone sein wird. Ansonsten gehe der Trend zu immer größeren Bildschirmdiagonalen. Bei Android-Geräten würde es ihn nicht überraschen, wenn der zukünftige Standard nicht unter 5,5 Zoll liegt. Immerhin schenkte Apple seinem "Einsteiger"-Model zuletzt eine gewisse Zukunftssicherheit, indem Ausführungen mit größerem Speicher auf den Markt gebracht wurden.

Das iPhone SE führte laut einer Umfrage von "American Customer Satisfaction Index" im Mai 2017 zur größten Zufriedenheit unter seinen Besitzern – noch vor dem Galaxy S6 Edge Plus und dem iPhone 7 Plus. Es ist offenbar die Kombination aus einen starkem Preis-Leistungs-Verhältnis mit flotter Technologie und dem handlichen Gehäuse, die bei den Besitzern große Zufriedenheit hervorrruft.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller2
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.