iPhone SE: Vorbestellung sollte ab 8:00 Uhr möglich sein

Her damit !25
Das iPhone SE kann ab dem 24. März vorbestellt werden
Das iPhone SE kann ab dem 24. März vorbestellt werden(© 2016 Apple)

Das iPhone SE naht: Ab dem 24. März soll das erste 4-Zoll-iPhone seit dem 5s von 2013 vorbestellt werden können. Da der Andrang beim Verkaufsstart eines neuen Apple-Smartphones aber für gewöhnlich sehr groß ist, und nur begrenzt Exemplare zur Verfügung stehen, stellt sich die Frage, um wie viel Uhr es losgeht.

Wie immer geht der Apple Store zunächst am frühen Morgen offline, damit Apple die Änderungen am Angebot der Seite vornehmen kann. Sobald dann alles vorbereitet ist, geht der Shop wieder ans Netz – und Unmengen an Interessenten versuchen zeitgleich ein Gerät zu ergattern. In der Vergangenheit startete der Vorverkauf häufig um 9:00 Uhr. Dieses Jahr sollte es schon um 8:00 Uhr losgehen.

iPhone SE erscheint am 31. März

Apple startet den Vorverkauf neuer iPhones in den USA um Mitternacht und hierzulande ist es dann für gewöhnlich 9:00 Uhr. Da in den USA aber bereits die Uhren auf Sommerzeit umgestellt wurden und wir dies erst am 27. März erledigen, beträgt die zeitliche Differenz aktuell lediglich 8 Stunden, weshalb auch die Keynote zum iPhone SE bereits um 18:00 Uhr und damit eine Stunde früher als sonst begonnen hat.

Zwar ist das iPhone SE keines der vollkommen neuen High-End-Geräte, die im September vorgestellt werden, jedoch könnte der Ansturm auch dieses Mal so groß sein, dass bereits nach wenigen Stunden bestimmte Farbvarianten und Speicherausführungen nicht mehr zum Release lieferbar sind. Das iPhone SE soll am 31. März erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller
iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: So soll das Smart­pho­nes in freier Wild­bahn ausse­hen
Michael Keller1
Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.