iPhone X: Auch Gmail nutzt das Display nun optimal aus

Die Ecken neben der Notch des iPhone X bleiben in Gmail nun nicht mehr ungenutzt.
Die Ecken neben der Notch des iPhone X bleiben in Gmail nun nicht mehr ungenutzt.(© 2017 CURVED)

Google passt weiter seine Apps für Apples neuestes Premium-Smartphone an. Auch die beliebte E-Mail-Anwendung "Gmail - E-Mail von Google" erhielt nun ein frisches Update, welches dafür sorgt, dass die App auf dem Display des iPhone X sauber dargestellt wird.

Ein Nachteil des iPhone X ist für Entwickler von Smartphone-Apps der, dass sie ihre Anwendungen an das Bildschirmdesign mit der Notch und den auffälligen Ecken daneben anpassen müssen. Mit der neuen Version von Gmail hat Google diese Anpassung auch für seine E-Mail-App vorgenommen. Die Anwendung nutzt nun auch die Ecken des Bildschirms von Apples neuem Premium-Modell aus.

Neue Fortschrittsanzeige beim Teilen

Eine weitere Verbesserung, die Google im Change-Log der neuen Version von Gmail erwähnt, bezieht sich auf die Erweiterung zum Teilen. Nutzt Ihr diese in einer anderen App, weil Ihr Inhalte via E-Mail mithilfe von Gmail teilen möchtet, seht Ihr von nun an auch eine Fortschrittsanzeige. Das ist zwar keine große, aber sicher eine praktische Ergänzung, die außerdem für alle iPhone-Modelle gilt.

Unter normalen Umständen würde Google sich vermutlich nicht so sehr beeilen, um ein Gmail-Update für die Darstellung auf einem einzigen Gerät zu entwickeln, das dabei auch noch von der Konkurrenz stammt. Das iPhone X dürfte allerdings bereits jetzt von so vielen Menschen genutzt werden, dass es für Google sehr wohl von Interesse ist, schnell zu handeln – es gibt schließlich noch andere E-Mail-Anbieter mit eigenen Apps. Zuvor hat Google bereits seinen Kartendienst Maps sowie die Büro-Dienste Sheets, Docs und Slides aktualisiert.

Weitere Artikel zum Thema
Apple setzt beim iPhone 2018 wohl auf andere Displays
Lars Wertgen1
Supergeil !5Das iPhone X bekommt bald einen Nachfolger
LG wird 2018 offenbar viele iPhone-Displays liefern. Ein entsprechender Deal soll unter Dach und Fach sein.
iPhone X: Face ID mag wohl einige "Morgen-Gesich­ter" nicht
Christoph Lübben2
Face ID erkennt euch auf dem iPhone X fast immer – womöglich aber nicht direkt nach dem Aufstehen
Gerade in den frühen Morgenstunden seht ihr womöglich etwas anders aus. Das iPhone X kriegt das Ganze vielleicht mit – und Face ID funktioniert nicht.
iPhone X und iPhone SE werden wohl bald einge­stellt
Francis Lido
Unfassbar !7Für das iPhone X könnte bald das Licht ausgehen
War es das bald für das iPhone X und das iPhone SE? Analysten sagen den Smartphones ein baldiges Ende voraus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.