iPhone X: Offizielle Erklärvideos für neue Steuerung entdeckt

Unfassbar !12
Das iPhone X hat keinen Homebutton mehr
Das iPhone X hat keinen Homebutton mehr(© 2017 CURVED)

Zwar stehen zwei der drei neuen Apple-Smartphones mittlerweile in den Regalen der Händler, das iPhone X lässt aber noch bis zum 3. November 2017 auf sich warten. Einen Eindruck von der Bedienung ohne Homebutton bieten nun einige offizielle Mini-Tutorials, die ein Software-Entwickler wohl in der neuen iOS-11-Beta gefunden hat.

Entdeckt hat die Clips der iOS-Entwickler Guilherme Rambo, der auch schon in der Vergangenheit Hinweise, Grafiken und Videos zu kommenden Apple-Geräten aus Beta-Versionen von iOS 11 extrahiert hat. Die von ihm via Twitter geteilten Tutorials sollen offenbar Besitzern älterer iPhone-Modelle beim Umstieg auf das iPhone X helfen. Da bei diesem Gerät das Display nahezu die gesamte Vorderseite einnimmt, besitzt es keinen Homebutton, der bei anderen iOS-Smartphones etwa noch zur Entsperrung zum Einsatz kommt. Ihr findet die Tutorials am Ende des Artikels.

Steuerung via Wischgesten

In den jeweils etwa 4 Sekunden langen Clips ist zu sehen, wie sich das iPhone X grundlegend bedienen lässt. Das erste Video zeigt, wie der Wechsel zwischen einzelnen Apps auf dem iPhone X funktioniert: Um die aktive App zu minimieren, streicht Ihr vom unteren Bildschirmrand nach oben und halten den Finger dabei auf dem Display. Sobald Ihr diesen anhebt, gelangt Ihr zur Übersicht der offenen Apss und Ihr könnt direkt zu einer anderen Anwendung wechseln.

Der zweite Clip erklärt, wie Ihr aus einer App zurück zum Homescreen gelangt. Dabei geht Ihr ähnlich vor wie beim Wechsel zwischen Apps: Ihr wischt nach oben, löst Euren Finger anschließend aber sofort vom Bildschirm. Zum Vergleich: Auf älteren iPhones ruft diese Geste stattdessen das Kontrollzentrum auf. iPhone-X-Besitzer streichen hierfür wiederum vom oberen Bildschirmrand nach unten, wie ebenfalls in einem der Tutorials zu sehen ist. Das letzte Video zeigt, wie Ihr Siri über einen Knopf an der Gehäuseseite aktivieren könnt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple knöpft sich Entwick­ler wegen Bild­schirm-Aufzeich­nung vor
Sascha Adermann
Apple geht gegen heimliches Datensammeln vor, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.
Apple reagiert auf das heimliche Datensammeln beliebter iPhone-Apps und droht den Entwicklern harte Strafen an. Hat Google ein ähnliches Problem?
Beliebte iPhone-Apps nehmen offen­bar das Gesche­hen auf eurem Bild­schirm auf
Sascha Adermann
Auch auf dem iPhone Xs Max können Apps eure Bildschirm-Eingaben offenbar aufzeichnen
Gläserne iPhone-Nutzer? Offenbar zeichnen diverse beliebte Apps das Nutzungsverhalten genau auf. Sogar sensible Daten könnten dadurch in Gefahr sein.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.