Ist iOS 12 bald fertig? Apple veröffentlicht die neunte Beta

Mit iOS 12 liefert Apple auch neue Animojis aus
Mit iOS 12 liefert Apple auch neue Animojis aus(© 2018 Apple)

Erst Mitte August hat Apple die sechste öffentliche und gleich zwei neue Beta-Versionen von iOS 12 für Entwickler veröffentlicht. Nun folgt die nächste Vorabausgabe. Könnte dies die letzte Beta vor Erscheinen der finalen Version für iPhone und iPad sein?

Es ist die siebte öffentliche Beta und bereits die neunte Version von iOS 12 für Entwickler, die Apple laut AppleInsider nun zum Download bereitgestellt hat. Die Differenz zwischen den beiden Ausgaben ist in der vergangenen Woche entstanden, als Apple sich gezwungen sah, die siebte Beta für Entwickler zurückzuziehen und durch eine korrigierte Version zu ersetzen. Kurz nach ihrem Erscheinen waren bei Testern massive Performance-Probleme aufgetreten.

Nur wenige Änderungen

Dem Bericht nach seien mit der aktuellen Beta wie auch mit der vorangegangenen keinerlei Leistungseinbrüche zu beobachten. Auch an der Optik der Benutzeroberfläche habe sich nichts getan. Apple ist demnach offenbar dazu übergegangen, nur kleinere Verbesserungen am System durchzuführen, die nicht mehr oder kaum für den Nutzer erkennbar sind.

Angesichts der nahenden Keynote-Veranstaltung, bei der auch die neuen iPhone-Modelle für 2018 präsentiert werden, ist es ein gutes Zeichen, dass Apple zum Feinschliff an iOS 12 übergeht. Die finale Version des Betriebssystems wird ebenfalls für September erwartet und so könnte dies womöglich die letzte Vorabversion vor ihrem Erscheinen sein. Leider wird zum Start von iOS 12 mindestens eine geplante Funktion noch nicht enthalten sein: FaceTime-Gruppenanrufe für bis zu 32 Personen


Weitere Artikel zum Thema
Früh­lings­kol­lek­tion von Apple: Neue Farben für iPad- und iPhone-Hüllen
Christoph Lübben
Ihr habt noch keine Hülle für das iPhone Xs Max? Apple bietet selbst einige Cases an
Bei Apple ist es schon Frühling: iPhone- und iPad-Hüllen sind nun in mehreren neuen Farben erhältlich. Auch weitere Apple-Watch-Armbänder gibt es nun.
Die neuen AirPods sind da: Das können die Apple-Kopf­hö­rer
Francis Lido
Peinlich !6Auch die neuen AirPods dürften wieder viele Fans für sich gewinnen
Apple hat die AirPods weiterentwickelt: Die zweite Generation ist ab sofort bestellbar – optional mit kabellosem Ladecase.
Apple: Spei­cher-Upgrade bei MacBook und Co. ab sofort güns­ti­ger
Lars Wertgen
Euer MacBook Pro könnt ihr künftig günstiger als bisher mit neuem Speicher ausstatten
Wer Apple-Produkte kauft, muss in der Regel reichlich Geld in die Hand nehmen. Für MacBook und Co. hat der Hersteller nun aber die Preise gesenkt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.