iWatch: Neues Hajek-Design orientiert sich am iPhone 6

Her damit !106
iPhone 6 und iWatch
iPhone 6 und iWatch(© 2014 Martin Hajek)

Das Design des iPhone 6 ist aufgrund der vielen Leaks mehr oder minder bekannt, nun bleibt die iWatch die große Unbekannte. Kommt sie überhaupt? Und wenn ja, wie wird sie eigentlich aussehen? Der zweiten Frage hat sich Designer Martin Hajek angenommen und seine Antwort in Form eines Renderings in Szene gesetzt. Das Besondere daran: iWatch und iPhone 6 tragen Partnerlook.

Martin Hajek rendert bekanntlich viel und gerne. In der Vergangenheit war meist das iPhone 6 Objekt seiner gerüchtebasierten Umsetzungen. Nach zahlreichen Leaks scheint das Design des Smartphones nun allerdings mehr oder minder festzustehen – für Was-Wäre-Wenn-Illustrationen besteht kaum noch Bedarf. Ganz anders hingegen bei der iWatch. Das ominöse Gadget geistert munter durch die Medien, ohne dass deren Aussehen durchgesickert ist. Gerüchte gibt es zwar zur Genüge, das Aussehen ist aber dennoch reine Spekulation. Grund genug also für Martin Hajek, sich des iDevices anzunehmen, den PC anzumachen und drauflos zu modellieren.

Die iWatch hat die heiße Testphase erreicht – wird sie am 9. September enthüllt?

Dabei herausgekommen ist eine iWatch im iPhone-6-Design. Das Smartphone selbst hat er zum besseren Vergleich hinter die Uhr platziert. Wie die koreanische Konkurrenzuhr von Samsung schmiegt sich das Gerät leicht gekrümmt um das Handgelenk des Trägers. Auf seiner Homepage schreibt er dazu: "Ich habe das iWatch-Konzept auf Grundlage meines iPhone-6-Konzeptes gestaltet; es rund und weich designt und diese seltsamen Plastikbänder auf der Rückseite angebracht." Er frage sich auch, ob die iWatch Wirklichkeit werden wird, aber bis zum 9. September sei es ja auch nur noch wenige Tage hin – und möglicherweise zeigt Apple seine erste Smartwatch dort wirklich.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.