Jaybird Tarah: Günstige kabellose Kopfhörer sind offiziell

Die Jaybird Tarah ähneln den Jaybird X4
Die Jaybird Tarah ähneln den Jaybird X4(© 2018 Jaybird)

Die Jaybird Tarah kommen: Der bekannte Hersteller kabelloser Kopfhörer hat nun ein günstiges Modell vorgestellt, das wohl auch in Deutschland erscheinen wird. Die Sport-Kopfhörer bieten einige praktische Features und verfügen über eine ausreichend lange Akkulaufzeit.

Optisch sehen die Jaybird Tarah den etwas teureren Jaybird X4 sehr ähnlich. Die kabellosen In-Ears sind untereinander mit einem Kabel verbunden, an dem sich auch eine kleine Fernbedienung befindet. Unterschiede zwischen den beiden Modellen gibt es hingegen im Inneren.  So fällt die Akkulaufzeit mit insgesamt sechs Stunden bei dem günstigeren Modell kürzer aus. Zum Vergleich: Die X4 bieten laut Hersteller bis zu acht Stunden Musik, ehe der Energiespeicher geleert ist.

Schnell einsatzbereit

Gemeinsam haben die beiden Sport-Gadgets wiederum die Schnellladetechnologie, damit sie schon schnell wieder einsatzbereit sind. Zehn Minuten Aufladen sollen bei den Jaybird Tarah für über eine Stunde Musikwiedergabe reichen. In knapp 1,5 Stunden seien sie wieder komplett geladen. Für eine stabile Verbindung mit hoher Reichweite dürfte zudem Bluetooth 5.0 sorgen. Die teureren X4 setzen noch auf Bluetooth 4.1.

Die Jaybird Tarah kommen mit verschiedenen Ohr-Gelkissen – passend für große und kleine Ohren. Die "Comply Ultra Schaumstoff-Ohrstöpsel", die ihr mit den Jaybird X4 bekommt, liegen dem günstigeren Modell allerdings nicht bei. Über die dazugehörige App könnt ihr zudem den Ton über einen Equalizer an euren Geschmack anpassen.

Da die In-Ears nach IPX7 gegen Wasser geschützt sind, dürfte auch eine Benutzung im Regen kein Problem darstellen. Die Jaybird Tarah kommen am 15. Oktober 2018 zum Preis von 99,99 Euro in den Handel. Es stehen die Farben "Black Metallic-Flash", "Solstice Blue-Glacier" und "Nimbus Gray-Jade" zur Auswahl. Ihr könnt sie ausschließlich über die Webseite des Herstellers bestellen.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5 ohne Warten: Next-Gen-Konsole soll schnell laden
Guido Karsten
Der Nachfolger der PS4 könnte Ladebildschirme verbannen
Die PlayStation 5 könnte eine Wunderwaffe gegen Ladebildschirme im Gepäck haben. Sony hat ein entsprechendes Patent schon vor Jahren eingereicht.
Xiaomi Mi Band 4: So gut kommt der preis­werte Fitness­tra­cker an
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi Band 4 dürfte bald auch in Deutschland erhältlich sein
Bislang ist das Xiaomi Mi Band 4 nur in China erhältlich. Dort erfreut sich der Fitnesstracker aus gutem Grund größter Beliebtheit.
Xiaomi Mi CC9: Dann erscheint es – und das soll es kosten
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi CC9 ist vermutlich schlechter ausgestattet als das Redmi Note 5 Pro (Foto)
Wer ein preiswertes Smartphone mit guter Kamera sucht, sollte Anfang Juli 2019 nach Peking schauen. Xiaomi stellt dann Mi CC9 und Mi CC9e vor.