Jaybird Tarah: Günstige kabellose Kopfhörer sind offiziell

Die Jaybird Tarah ähneln den Jaybird X4
Die Jaybird Tarah ähneln den Jaybird X4(© 2018 Jaybird)

Die Jaybird Tarah kommen: Der bekannte Hersteller kabelloser Kopfhörer hat nun ein günstiges Modell vorgestellt, das wohl auch in Deutschland erscheinen wird. Die Sport-Kopfhörer bieten einige praktische Features und verfügen über eine ausreichend lange Akkulaufzeit.

Optisch sehen die Jaybird Tarah den etwas teureren Jaybird X4 sehr ähnlich. Die kabellosen In-Ears sind untereinander mit einem Kabel verbunden, an dem sich auch eine kleine Fernbedienung befindet. Unterschiede zwischen den beiden Modellen gibt es hingegen im Inneren.  So fällt die Akkulaufzeit mit insgesamt sechs Stunden bei dem günstigeren Modell kürzer aus. Zum Vergleich: Die X4 bieten laut Hersteller bis zu acht Stunden Musik, ehe der Energiespeicher geleert ist.

Schnell einsatzbereit

Gemeinsam haben die beiden Sport-Gadgets wiederum die Schnellladetechnologie, damit sie schon schnell wieder einsatzbereit sind. Zehn Minuten Aufladen sollen bei den Jaybird Tarah für über eine Stunde Musikwiedergabe reichen. In knapp 1,5 Stunden seien sie wieder komplett geladen. Für eine stabile Verbindung mit hoher Reichweite dürfte zudem Bluetooth 5.0 sorgen. Die teureren X4 setzen noch auf Bluetooth 4.1.

Die Jaybird Tarah kommen mit verschiedenen Ohr-Gelkissen – passend für große und kleine Ohren. Die "Comply Ultra Schaumstoff-Ohrstöpsel", die ihr mit den Jaybird X4 bekommt, liegen dem günstigeren Modell allerdings nicht bei. Über die dazugehörige App könnt ihr zudem den Ton über einen Equalizer an euren Geschmack anpassen.

Da die In-Ears nach IPX7 gegen Wasser geschützt sind, dürfte auch eine Benutzung im Regen kein Problem darstellen. Die Jaybird Tarah kommen am 15. Oktober 2018 zum Preis von 99,99 Euro in den Handel. Es stehen die Farben "Black Metallic-Flash", "Solstice Blue-Glacier" und "Nimbus Gray-Jade" zur Auswahl. Ihr könnt sie ausschließlich über die Webseite des Herstellers bestellen.


Weitere Artikel zum Thema
Home­of­fice und mobi­les Arbei­ten: Das sind die Unter­schiede
Lars Wertgen
Für effizientes Arbeiten außerhalb eures Büros, benötigt ihr einen ordentlichen Laptop und mobiles Internet
Immer häufiger fällt neben "Homeoffice" auch der Begriff "mobiles Arbeiten". Und das sind keine Synonyme – ganz und gar nicht. Die Unterschiede.
Home­of­fice: Gagdets für entspann­tes und flexibles Arbei­ten
David Wagner
Ein Laptop ist perfekt für das flexible Homeoffice. Und ergänzt sich super mit anderen Gadgets aus unserer Liste
Durch Homeoffice könnt ihr mobil überall arbeiten. Diese Gagdets können den portablen Arbeitsplatz besonders bereichern.
AirPods 3: Release der Kopf­hö­rer in abseh­ba­rer Zeit?
David Wagner
Die AirPods 3 sollen das Design der AirPods Pro (Bild) übernehmen
Die AirPods 3 kommen! Schon bald soll die nächste Iteration von Apples beliebten True-Wireless-Kopfhörern in die Massenproduktion gehen.