Kauft Snapchat-CEO Evan Spiegel Taylor Swifts Label?

Geht es nach Evan Spiegel, macht Taylor Swift bald Werbung für Snapchat
Geht es nach Evan Spiegel, macht Taylor Swift bald Werbung für Snapchat(© 2012 Universal)

Plant Snapchat eine Kooperation mit Apple? Offenbar soll Snapchat-CEO Evan Spiegel Pläne haben, das Plattenlabel von Taylor Swift aufzukaufen, das Big Machine heißt. Derzeit gehört es Scott Borchetta und soll unlängst seinen Wert von 200 Millionen auf 350 Millionen Dollar gesteigert haben.

Möglich wäre laut der New York Post auch, dass Apple und Snapchat für den Kauf von Big Machine kooperieren. Apple soll dem Bericht zufolge an dem Label Interesse haben, um damit den Start seines eigenen Musik-Streaming-Dienstes anzustoßen, der noch im Jahr 2015 stattfinden soll. Die Gerüchte um diese Spotify-Konkurrenz von Apple halten sich seit geraumer Zeit – offenbar könnte es nun wirklich bald so weit sein.

Werbung für Snapchat von Taylor Swift?

Das Interesse von Evan Spiegel an dem Label Big Machine soll ganz praktische Gründe haben: So erhoffe sich der 24-jährige Firmenchef, dass die Künstler des Labels auch für Snapchat werben, berichtet Business Insider – also auch Taylor Swift. Mit dem Kauf von Big Machine könnte Snapchat seine Fühler in neue Geschäftsbereiche ausstrecken.

Dass dies zur Strategie von Spiegel passt, zeigt beispielsweise der Start von "Discover", einer Plattform mit Videos und Inhalten von ausgewählten Partnern wie MTV, Vice, National Geographic und Yahoo!. Auch wenn der Kauf des Labels wahrscheinlich durch Snapchat vollzogen werden würde und nicht durch Spiegel persönlich: Angeblich waren Evan Spiegel und Taylor Swift schon einmal ein Paar.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Apple Campus 2 heißt Apple Park und öffnet im April 2017
Unfassbar !14Hier ist kein Raumschiff auf der Erde gelandet: Das ist der Apple Park
Der Einzug beginnt in Kürze: Der Apple Campus 2 heißt jetzt Apple Park und soll ab April 2017 bezogen werden. Fertig ist der Komplex aber noch nicht.
Preis­rutsch zum MWC 2017 erwar­tet: Galaxy S7 und Co. werden güns­ti­ger
2
Her damit !7Nach dem MWC 2017 könnten das Galaxy S7 Edge und weitere Top-Smartphones aus 2016 deutlich günstiger werden
Nach dem MWC 2017 sollen viele Vorzeigemodelle wie das Galaxy S7 deutlich weniger kosten. Dabei sollen die Preise um bis zu 20 Prozent fallen.