Kein Scherz: Apple hat einen Pizzakarton entwickelt

Supergeil !8
Apple legt großen Wert auf krosse Pizzen
Apple legt großen Wert auf krosse Pizzen(© 2017 USPTO)

Tech-Gigant Apple reicht regelmäßig innovative Patente ein. Die meisten drehen sich um technische Geräte wie Smartphones, Tablets und Smartwatches. Diese Erfindung überrascht daher umso mehr: Das Unternehmen hat eine eigene Pizzabox entwickelt.

Das Hauptgebäude vom Apple Park sieht optisch aus wie ein Raumschiff und ist ein hochmoderner Komplex. Hier wird offenbar nichts dem Zufall überlassen – selbst bei der Pizzalieferung nicht. Damit die Pizza beim Transport vom Restaurant auf dem Gelände in die Büroräume knusprig bleibt, wird das Mittagessen in eigens entwickelten Pizzakartons durch den Apple Park befördert, berichtet Wired.

Schön kross durch Luftlöcher

Hinter der Entwicklung steckt Francesco Longoni. Er ist der Café-Chef im Apple Park und ihm liegt das Essen seiner Kollegen anscheinend sehr am Herzen. Der Clou: Im Deckel der Hartplastikschachtel sind acht kleine Löcher. Durch diese Löcher kann warme Luft einer frisch gebackenen Pizza nach oben entweichen. So wird das Essen beim Transport nicht matschig – die Pizza bleibt knusprig. Von ihrer Form ähneln die Boxen einem klassischen, runden Mikrowellenbehälter.

Ein entsprechendes Patent an der Box meldete Apple bereits vor sieben Jahren an und die Idee wurde laut The Verge schon vor einiger Zeit auch umgesetzt. Demnach kam der Pizzakarton bereits auf dem alten Apple-Campus zum Einsatz und zieht aktuell mit ins neue Hauptquartier um. Der Apple Park soll von den Mitarbeitern des Unternehmens seit April 2017 in mehreren Etappen bezogen werden.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 2018: Apple will angeb­lich Bezeich­nun­gen verein­fa­chen
Michael Keller8
Die direkten Nachfolger des iPhone X werden vermutlich ein "X" im Namen tragen
Wie werden die iPhone-Modelle für 2018 heißen? Einem Analysten zufolge will Apple sich nicht auf komplizierte Bezeichnungen einlassen.
iOS 11.3.1 ist da: Das müsst ihr zum Update wissen
Francis Lido
Mit iOS 11.3.1 kommen keine größeren Änderungen
iOS 11.3.1 ist da: Das Update könnte vor allem für iPhone-8-Besitzer interessant sein. Außerdem hat Apple die Sicherheit verbessert.
iPhone 2018: LCD-Ausfüh­rung soll 200 Dollar güns­ti­ger sein als OLED-Modelle
Guido Karsten
Auf das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus folgt 2018 womöglich nur noch ein neues iPhone mit LCD-Anzeige
Schon in wenigen Monaten soll die Produktion der nächsten iPhone-Generation beginnen. Womöglich wird zu dieser nur noch ein LCD-Modell gehören.