KnockOn-App bringt Double-Tap-Feature auf viele Android-Geräte

Naja !12
Auch das Galaxy S6 Edge unterstützt die App KnockOn
Auch das Galaxy S6 Edge unterstützt die App KnockOn(© 2015 CURVED)

Mit der KnockOn-App das Smartphone per Klopfen entsperren: Bislang gab es das Knock Code-Feature nur bei LG-Smartphones wie dem LG G4. Mit einer Abfolge von vier Klopfsignalen auf das Display könnt Ihr dort den Bildschirm sperren oder entsperren. Wer kein LG-Smartphone besitzt, das diese Funktion bietet, konnte das Feature bislang nicht nutzen. Doch jetzt gibt es eine Möglichkeit zum Nachrüsten.

Mit der App KnockOn könnt Ihr das Display Eures Android-Smartphones mit einem Doppeltipp Eures Fingers sperren oder entsperren, wie PhoneArena berichtet. Nach der Installation müsst Ihr dazu auf eine leere Stelle des Homescreens Eures Android-Smartphones zwei Mal schnell hintereinander tippen. Zum Wecken aus dem Schlafmodus wiederholt Ihr den Vorgang einfach ein zweites Mal.

Nicht für alle Android-Smartphones geeignet

Die App fordert zum Betrieb allerdings eine Voraussetzung: Sie funktioniert nur korrekt mit einem Smartphone, das über eine AMOLED-Anzeige verfügt. Dazu zählen Geräte wie beispielsweise das Galaxy S6, das Galaxy S6 Edge oder auch das brandneue Google Nexus 6P. Warum gerade nur dieser Displaytyp unterstützt wird, ist allerdings nicht bekannt.

Die App selbst ist in der werbefinanzierten Basisversion kostenfrei im Google Play Store erhältlich. Wollt Ihr keine Werbung sehen, müsst Ihr für die Pro-Version 1,10 Dollar entrichten. Außerdem könnt Ihr dann sogar die Zeitabstände zwischen den beiden Tipps selbst einstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 10 schießt bei Nacht beson­dere Selfies
Lars Wertgen
Die Kamera des Samsung Galaxy Note 10 hat keine Angst vor der Dunkelheit
Gute Fotos im Dunkeln: Das Samsung Galaxy Note 10 soll einen Nachtmodus enthalten – sowohl für die Hauptkamera als auch die Frontlinse.
Huawei Mate 30 Lite: Vier­fach-Kamera für den klei­nen Bruder?
Christoph Lübben
UPDATEDas Huawei Mate 20 Pro (Bild) hat drei Objektive auf der Rückseite. Beim Huawei Mate 20 Lite könnten es schon vier Linsen sein
Aufrüstung für die Mate-Reihe: Gerüchten zufolge soll selbst das Huawei Mate 30 Lite eine Vierfach-Kamera besitzen – und noch vieles mehr.
Galaxy Note 10-Leak verrät Details zum Akku – und zum neuen S Pen
Martin Haase
Peinlich !7Der Nachfolger des Galaxy Note 9 soll ordentlich Power unter der Haube haben.
Ein neuer Leak zum Samsung Galaxy Note 10 soll die Akku-Kapazität verraten. Auch der S Pen soll ein paar Zusatz-Features bekommen.