Kommen 2014 sogar noch zwei Google Nexus-Smartphones?

Her damit !62
Kommen 2014 sogar zwei Google Nexus-Smartphones auf den Markt?
Kommen 2014 sogar zwei Google Nexus-Smartphones auf den Markt?(© 2014 CURVED)

Google plant für dieses Jahr offenbar noch einen Nexus-Doppelpack. Insiderberichten zufolge soll neben dem Nexus 6 auch noch ein Moto S-Device unter dem Namen des Nexus-Reih auf den Markt gebracht werden.

Bei der geplanten Produktpalette von Google kann man schnell den Überblick verlieren. Letzte Woche hieß es, dass Motorola noch in diesem Jahr quasi als Abschied von Google vor dem vermutlich baldigen Wechsel zu Lenovo acht neue Smartphones herausbringen will. Wie Phone Arena nun unter Berufung auf Unternehmenskreise meldet, könnte neben dem bereits bekannten Nexus 6 beziehungsweise Nexus X auch noch ein weiteres Nexus-Phone auf den Markt kommen.

Moto S könnte zu einem Nexus-Gerät werden

Die Strategie von Google lautet demnach folgendermaßen: Falls Motorola bei einem erfolgreichen Release des Moto X+1 auch ein Motorola Moto S mit 5,9-Zoll-Display herausbringt, wolle der Suchmaschinengigant die 5,2-Zoll-Variante des gleichen Smartphones zum Nexus umdeklarieren. Soweit, so verwirrend.

An Halloween soll angeblich das Nexus 6 offiziell enthüllt werden – gut möglich also, dass neben diesem oftmals auch Motorola Shamu genannten Smartphone plötzlich auch ein zweites Nexus-Smartphone gezeigt wird. Parallel könnte auch das Tablet Nexus 9 gezeigt werden, über das ebenfalls schon länger gemunkelt wird – dann hätten wir sogar ein Nexus-Trio.


Weitere Artikel zum Thema
Google wegen Macht­miss­brauch zu mehre­ren Milli­ar­den Strafe verur­teilt
Noch nie musste ein Konzern eine so hohe Strafe an die EU-Kommission zahlen
Die EU-Kommission geht gegen die Geschäftspraktiken von Google vor und verhängt eine Rekordstrafe in Höhe von 2,42 Milliarden Euro.
Honor 9 ist offi­zi­ell: Das kostet es
Das Honor 9 kostet hierzulande mindestens 429 Euro
Der offizielle Preis für das Honor 9 wurde in Berlin bekannt gegeben. In Deutschland bekommt Ihr das Gerät für 429 Euro.
Künf­tige Pixel-Smart­pho­nes könn­ten Touch­pad auf Rück­seite erhal­ten
Michael Keller
Das Touchpad des Pixel-Smartphones könnte mit dem Zeigefinger bedient werden
Google wurde in den USA ein Patent zugesprochen. Dabei handelt es sich um ein Touchpad, das künftige Pixel-Smartphones auszeichnen könnte.