Künftig könnt ihr Android-Apps während eines Update weiter nutzen

Viele Android-Nutzer aktualisieren ihre Apps zu selten
Viele Android-Nutzer aktualisieren ihre Apps zu selten(© 2018 CURVED)

Auf dem Android Dev Summit hat Google eine neue Update-Schnittstelle für Entwickler von Android-Apps angekündigt. Diese soll es euch unter anderem ermöglichen, Apps während der Aktualisierung weiterzunutzen. 

Euer Smartphone soll das Update für die entsprechende Android-App dann im Hintergrund herunterladen, berichtet The Verge. Währenddessen könnt ihr die Anwendung offenbar ohne Einschränkungen weiterverwenden – allerdings noch nicht in aktualisierter Form. Nach dem erneuten Öffnen der App soll das Update dann installiert sein.

In-App-Benachrichtigungen für Updates

Darüber hinaus stellt Google Entwicklern von Android-Apps weitere Möglichkeiten zur Verfügung. In Zukunft sollen diese "aggressiver" auf Updates aufmerksam machen können. Falls zum Beispiel ein dringend erforderliches Sicherheitsupdate zum Download bereitsteht, können Apps euch zukünftig mit einer Vollbild-Benachrichtigung darauf hinweisen.

Gezwungen ein Update zu installieren, werdet ihr aber anscheinend auch weiterhin nicht. Ihr sollt den Download ablehnen können, was vor allem dann Sinn ergibt, wenn sich gerade kein WLAN in Reichweite befindet oder sich der Akkustand eures Android-Geräts dem Ende zuneigt. Diese Neuerung dürfte sich positiv auf die Sicherheit von Android-Smartphones auswirken.

Denn längst nicht alle Nutzer machen von der automatischen Update-Funktion Gebrauch. In Zukunft bekommen auch diese Leute besser mit, wenn ein Update eine kritische Sicherheitslücke stopft. Aktuell befindet sich die Schnittstelle noch in einer frühen Testphase, an der ausgewählte App-Entwickler beteiligt sind. Google will den Kreis aber in Zukunft erweitern und die Schnittstelle schließlich allen Entwicklern zur Verfügung stellen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 10 mit S-Pen: Die Revo­lu­tion der Smart­phone-Steue­rung?
Tobias Birzer
Das Galaxy Note 10 kommt mit S Pen und Gestensteuerung.
Ist das Samsung Galaxy Note 10 mit dem S-Pen möglicherweise der Beginn einer ganz neuen Art, wie wir Smartphones bedienen?
Huawei P Smart Pro: Sehen wir hier einen neuen Able­ger der belieb­ten Reihe?
Lars Wertgen
Das Huawei P Smart (Bild) könnte ein Pro-Modell bekommen.
Das Huawei P Smart Pro ist im Internet aufgetaucht. Das Smartphone sieht einem bereits bekannten Smartphone sehr ähnlich.
Huawei Mate 30: Ihr könn­tet den Akku sehr schnell aufla­den – ohne Kabel
Lars Wertgen
Das Mate 20 (Bild) unterstützt bereits kabelloses Laden, der Nachfolger soll in diesem Punkt aber deutlich schneller sein
Von 0 auf 100 dauert beim kabellosen Laden bisher immer etwas länger als via Kabel. Das Huawei Mate 30 will das ändern – und einen Rekord brechen.