LG G3 bekommt zwei kleine Brüder: LG L Bello & L Fino

Weg damit !14
LG hat mit dem L Fino und dem L Bello zwei neue Einsteiger-Smartphones angekündigt.
LG hat mit dem L Fino und dem L Bello zwei neue Einsteiger-Smartphones angekündigt.(© 2014 LG)

Familienzuwachs bei LG: Das LG L Bello und das LG L Fino bereichern in Kürze das Aufgebot der Südkoreaner. Die beiden Geräte bringen erstmals jene Nutzeroberfläche in die Einsteigerklasse, die bisher dem viel gelobten Flaggschiff-Smartphone LG G3 vorbehalten war.

Der Hersteller hatte erst kürzlich angekündigt, das User Interface des LG G3 auch auf anderen Smartphones zum Einsatz zu bringen – auch auf Geräten der Einsteigerklasse. Genau das geschieht nun mit dem L Bello und dem L Fino. In Sachen Leistung sind die beiden neuen Smartphones klar unterhalb von LGs Top-Gerät G3 positioniert, bringen bei Preisen von 179 für das etwas kleinere LG L Fino beziehungsweise 189 Euro für das LG L Bello aber immerhin Quad-Core-Prozessoren mit. Ersteres soll bereits Ende September in Deutschland erhältlich sein, Letzteres kommt Ende Oktober nach.

Die inneren Werte der beiden Neuen

Das LG L Fino ist das kleinere der beiden Geräte und verfügt über einen 4,5-Zoll Bildschirm mit einer WVGA-Auflösung von 800x480 Pixeln und einer Pixeldichte von 207ppi . Im LG L Bello wird ein 5-Zoll Display mit einer Auflösung von 854x480 Pixeln und einer Pixeldichte von 196ppi verbaut. Beide Smartphones bringen einen Gigabyte Arbeitsspeicher mit und werden von Quad-Core-Prozessoren angetrieben. Deren Taktung ist nahezu identisch: Während das L Fino mit 1,2 GHz läuft, ist das L Bello mit 1,3 GHz nur unwesentlich schneller unterwegs, hat aber auch das größere Display mit mehr Pixeln zu füllen.

Größere Unterschiede gibt es lediglich beim internen Speicher. So hat das Fino nur 4 GB Platz für die eigenen Daten wie Musik oder Fotos, während im Bello mit 8 GB doppelt so viel Speicherplatz vorhanden ist. Beide Geräte besitzen eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und werden mit dem Android 4.4.2 KitKat Betriebssystem ausgelierfert. Eine weitere Gemeinsamkeit der beiden Smartphones ist der vom LG G3, G Flex und G2 bekannte Rear-Key auf der Rückseite.


Weitere Artikel zum Thema
LG Q8: Auch das kleine LG V20 wird nicht in Deutsch­land erschei­nen
2
Deutsche Verbraucher gingen schon beim LG V20 leer aus
Das LG Q8, eine kleine und wasserdichte Version vom LG V20, erscheint in "europäischen Schlüsselmärkten" und Asien. Deutschland zählt nicht dazu.
WhatsApp will bald Geld verdie­nen: Wer muss dafür zahlen?
Jan Johannsen2
Weg damit !8WhatsApp sucht neue Mitarbeiter um endlich Geld zu verdienen.
WhatsApp muss künftig Geld verdienen. Darauf deuten mehrere Stellengesuche des Messengers hin. Unklar ist, wer am Ende zahlen soll.
Google verspricht elf Smart­pho­nes mit Daydream-VR bis Ende des Jahres
3
Google Daydream VR kann bereits mit sechs verschiedenen Smartphones genutzt werden
Bis zum Ende des Jahres 2017 sollen elf Smartphones Google Daydream-VR unterstützen. Acht davon sind offenbar schon bekannt.