LG G3: Deutschland-Release in der ersten Juli-Woche

Her damit !88
Das LG G3: Anfang Juli kommt das Smartphone mit Quad-HD-Display und Laser-Autofokus endlich auf den Markt
Das LG G3: Anfang Juli kommt das Smartphone mit Quad-HD-Display und Laser-Autofokus endlich auf den Markt(© 2014 CURVED)

Das LG G3 kommt endlich auch nach Deutschland: Auf Nachfrage von areamobile gab der Hersteller an, dass spätestens am 5. Juli die ersten Händler das Spitzensmartphone auf Lager haben sollen. Der Bonus zum hiesigen Release: Ab Werk ist ein vollständiges Sicherheitspaket vorinstalliert.

Das LG G3 ist bereits bei einigen Händlern vorbestellbar und kostet nach Herstellerempfehlung 549 oder 599 Euro. Die teurere Variante verfügt über 32 GB internen Speicher und 3 GB RAM. Käufer des günstigeren G3 dürfen aber dennoch auf immerhin 16 GB Speicher und 2 GB RAM zählen. Beide Versionen werden von einem Snapdragon 801 Quadcore-Prozessor mit 2,5 GHz-Taktung angetrieben und besitzen eine Kamera mit lasergestütztem Autofokus.

Maximale Sicherheit ab Werk

Die deutsche Version des LG G3 erhält zur Markteinführung eine vollständige Sicherheitslösung von McAfee Mobile Security ab Werk: Nicht nur soll das Smartphone damit vor Viren geschützt, sondern auch gegen Diebe gefeit sein. Die Lock-Screen App verhindert eine Rücksetzung auf Werkseinstellungen und unterbindet so Versuche, ein gestohlenes Gerät neu zu starten. Auch unbefugtes Rooting soll vereitelt werden. Ab Werk gibt es zudem eine Kill-Switch-Funktion, mit der Ihr ein gestohlenes Smartphone am heimischen PC aus der Ferne sperren und Eure persönlichen Daten löschen könnt.

Auch die LG-typischen Funktionen wie LG KnockCode oder das ergonomisch unterhalb der Rückkamera angebrachte Rear-Key-Steuerelement fehlen dem LG G3 nicht. Das High-End-Gerät braucht sich vor den großen Konkurrenten wie dem Samsung Galaxy S5 und dem HTC One M8 ganz sicher nicht verstecken .


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien1
Weg damit !45WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller5
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.