LG G3: Firmware-Update schließt kritische Sicherheitslücke

Supergeil !7
Die Sicherheitslücke betrifft die App "Smart Notice" auf dem LG G3
Die Sicherheitslücke betrifft die App "Smart Notice" auf dem LG G3(© 2014 CURVED)

Patch für das LG G3: Am 28. Januar 2016 veröffentlichte das Sicherheitsunternehmen Cynet Details zu einer Sicherheitslücke, die offenbar mehrere Millionen Einheiten des Smartphones von 2014 betrifft. Das Unternehmen aus Südkorea reagierte prompt und stellte ein entsprechendes Update zur Verfügung.

Offenbar besteht die Sicherheitslücke beim LG G3 innerhalb der vorinstallierten Anwendung "Smart Notice", berichtet Cynet. Die Benachrichtigungs-App weist demnach eine Lücke auf, durch die potenzielle Angreifer Schadcode über JavaScript auf das Smartphone einschleusen können. Smart Notice sorgt auf dem LG G3 unter anderem dafür, dass Ihr Benachrichtigungen und Vorschläge für Kontaktaufnahmen erhaltet.

Schnelle Reaktion von LG

Die Angreifer könnten über die Sicherheitslücke beispielsweise auch private Daten von einem LG G3 auslesen, die auf einer SD-Karte abgelegt sind, berichtet Ars Technica. Dazu gehörten beispielsweise Daten von WhatsApp oder auch Fotos. Auch ein sogenannter "Denial of Service"-Angriff sei durch die App Smart Notice möglich.

Cynet habe LG umgehend von der Gefährdung durch Smart Notice auf dem LG G3 informiert. Von der Sicherheitslücke sollen demnach insgesamt rund 10 Millionen Geräte betroffen sein. Das Unternehmen aus Südkorea habe umgehend reagiert und eine neue Version der App Smart Notice zur Verfügung gestellt, die einen Patch für die Lücke enthält. Nutzer des Smartphones sollten die neue Version so bald wie möglich auf dem Gerät installieren, um das Eindringen von Angreifern auszuschließen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !10Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten1
Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Galaxy S8 und LG G6 in Klar­sicht­hülle gele­akt: Die Flagg­schiffe für 2017
Guido Karsten11
Her damit !13Links: Samsungs Galaxy S8. Rechts: das LG G6
Das LG G6 und das Galaxy S8 wurden erneut geleakt: Renderbilder zeigen die beiden Spitzenmodelle in durchsichtigen Kunststoff-Schutzhüllen.