LG G3 Prime: Bluetooth-Datenbank gibt neuen Hinweis

Her damit !18
Wurde der Nachfolger des LG G3 bereits bei der Bluetooth-Special-Interest-Group getestet?
Wurde der Nachfolger des LG G3 bereits bei der Bluetooth-Special-Interest-Group getestet?(© 2014 CURVED)

Ist das LG G3 Prime nun wirklich unterwegs? In der Datenbank der offiziellen Bluetooth-Organisation ist ein Gerät mit der Bezeichnung LG-F460S aufgetaucht. Dabei könnte es sich in der Tat um das LG G3 Prime handeln, zu dem schon seit Längerem Gerüchte kursieren.

Zumindest die Modell-Nummer F460 ist keine Unbekannte – bereits Anfang Juni 2014 war diese Nummer im Zusammenhang mit dem mutmaßlichen neuen Vorzeigemodell von LG aufgetaucht, berichtet GforGames. Zwar hatte die Nummer damals den Zusatz "L", während in der Bluetooth-Datenbank nun ein "S2 als Zusatz auftauchte; diese Endungen deuten GforGames zufolge aber womöglich auf unterschiedliche Mobilfunkbetreiber in Südkorea hin.

Könnte der Release bereits bald erfolgen?

Das Auftauchen des mutmaßlichen LG G3 Prime in der Bluetooth-Datenbak könnte darauf hinweisen, dass das Gerät dort bereits getestet wird und die Veröffentlichung des Premium-Smartphones nicht mehr lange auf sich warten lässt. Zwar ist das LG G3 selbst erst seit Kurzem auf dem deutschen Markt erhältlich – in Südkorea, wo das LG G3 Prime wahrscheinlich als erstes erscheinen würde, könnte die Premium-Variante des derzeitigen Flaggschiffs aber durchaus noch in diesem Jahr erscheinen.

Das LG G3 Prime wird Gerüchten zufolge mit dem Qualcomm Snapdragon 805 ausgestattet sein, als Grafik-Chip soll der Adreno 420 zum Einsatz kommen. Mit dem Qualcomm MDM9635-Modem sollen zudem Download-Geschwindigkeiten von bis zu 225 Mbps möglich sein.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8: HMD Global star­tet Update auf Android Oreo in den ersten Regio­nen
Francis Lido1
Das Warten hat ein Ende: Android Oreo ist für das Nokia 8 verfügbar
Das Oreo-Update für das Nokia 8 ist da. Offenbar haben auch die ersten Geräte in Deutschland die neue Version bereits erhalten.
Draht­lose Lade­ge­räte für das iPhone X und iPhone 8 (Plus) im Über­blick
Jan Johannsen2
Belkins Boost Up mit Apples iPhone
Hinlegen zum Auftanken: Das iPhone X, das iPhone 8 und 8 Plus lassen sich kabellos laden. Mit welchen Ladematten das klappt, erfahrt ihr hier.
Amazon Echo (2017) und Echo Plus im Test: der Smarte und der Zarte
Marco Engelien
Der kleine Echo (2017) neben dem großen Echo Plus
Die Amazon-Echo-Familie ist 2017 ganz schön gewachsen. Zwei der Neuzugänge sind der Echo (2017) und der Echo Plus. Was sie können, verrät der Test.