LG G3: Update mit Android 6.0 Marshmallow rollt bald aus

Her damit !48
Die Verteilung von Android 6.0 für das LG G3 dürfte schon bald beginnen
Die Verteilung von Android 6.0 für das LG G3 dürfte schon bald beginnen(© 2014 CURVED)

Es sieht so aus, als würden die Gerüchte um einen baldigen Rollout des Android 6.0 Marshmallow-Updates für das LG G3 stimmen. Die Daten für ein entsprechendes Update werden bereits auf einer Webseite des Herstellers gelistet.

Das ZIP-Archiv des Updates mit Android 6.0 Marshmallow trägt den Titel "LGD855_Android_Marshmallow_V30a" und ist etwa ein Gigabyte groß. Wie auch aus dem Dateinamen hervorgeht, ist das Software-Paket für das LG G3 mit der Modellnummer LG D855 vorgesehen. Hierbei handelt es sich um die internationale Version des Smartphones, die auch in Deutschland verkauft wird.

Rollout kann jederzeit starten

Weil die Dateien mit dem Update auf Android 6.0 Marshmallow für das LG G3 bereits auf das OpenSource Code Distribution-Portal von LG hochgeladen wurden, dürften die Arbeiten an der Aktualisierung abgeschlossen sein. Der Rollout könnte demnach jederzeit starten – und damit die jüngsten Gerüchte zum Marshmallow-Update für das LG G3 bestätigen: Erst vor Kurzem hieß es schließlich, dass Besitzer eines LG G3 ein Update mit Android Marshmallow für Mitte Dezember 2015 erwarten dürfen.

Für das ein Jahr neuere LG G4 wird Android 6.0 Marshmallow bereits angeboten. Der Start des Rollouts könnte allerdings einigen Besitzern des Smartphones entgangen sein. Statt per automatischer Update-Benachrichtigung über die Verfügbarkeit der neuen Software zu informieren, stellte LG das Marshmallow-Update für das LG G4 zunächst lediglich über die für PC und Mac erhältliche Backup-Software LG Bridge bereit. Weitere Infos zu kommenden Aktualisierungen findet Ihr in unserer stets aktuellen Übersicht über alle Android 6.0-Updates für Smartphones und Tablets namhafter Hersteller.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !12Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.