LG G4 S: Bilder der etwas kompakteren Alternative zum LG G4 geleakt

Her damit !6
Dieses Bild soll nicht das LG G4, sondern das LG G4 S zeigen
Dieses Bild soll nicht das LG G4, sondern das LG G4 S zeigen(© 2015 hi-tech.mail.ru)

Ein Leak kommt selten allein: So sind nun Bilder des LG G4 S aufgetaucht, nachdem am selben Tag erste Fotos der iPhone 6s-Hülle geleakt sind. Wie PhoneArena unter Berufung auf eine russische Quelle angibt, handelt es sich um eine dezent kompaktere Version des koreanischen Android-Top-Modells, die seinem großen Bruder zum Verwechseln ähnlich sieht.

Ein Unterschied wird offenbar in einem etwas kleineren Bildschirm bestehen, der aus den Bildern mangels Vergleichsobekt leider nicht ersichtlich wird. Statt eines 5,5-Zoll-Screens soll die "kompakte" Variante immerhin noch ein 5,2-Zoll-Display mit sich bringen, das ebenfalls mit 1920 x 1080 in Full HD auflöst. Über das Innenleben ist bislang allerdings noch nicht allzu viel bekannt.

Unbekannter Prozessor, abgespeckte Kamera

So komme als Herzstück in dem LG G4 S ein noch unbestimmter Octa-Core-Prozessor mit 1,5 GHz Taktfrequenz zum Einsatz. Zum Vergleich: Im LG G4 verrichtet ein Snapdragon 808 die Hauptarbeit, dessen sechs Kerne aber je mit 1,8 GHz getaktet sind. Das einzige weitere bislang bekannte Detail betrifft die Rückenkamera: Statt 16 Megapixel wie das größere Schwestermodell soll das LG G4 S nur einen 8-MP-Sensor besitzen, dem aber ebenfalls ein Laser-Autofokus zur Seite steht.

Preislich wird das LG G4 S offenbar unter dem aktuellen Premium-Modell rangieren. Das Unternehmen wolle mit dem Gerät einen günstigen High-End-Vertreter anbieten, heißt es. Leicht abgespeckte Hardware ist also zu erwarten, wenngleich sie auch nicht deutlich schlechter ausfallen dürfte.

Weitere Artikel zum Thema
Apple achtet bei der iPhone-Ferti­gung auf die Herkunft von Mine­ra­lien
Christoph Lübben1
Apple-Chef Tim Cook achtet offenbar nicht nur auf die Umwelt
Apple legt großen Wert darauf, dass die benötigten Mineralien "konfliktfrei" sind. Bei einigen anderen großen Herstellern ist das offenbar anders.
iPhone 7 bis X: Fish­ball-Aufsteck­linse ermög­licht 360-Grad-Fotos und Videos
Guido Karsten2
Fishball YouTube Sora Elcan
Wer mit dem iPhone 7 oder einem neueren Modell 360-Grad-Aufnahmen machen möchte, kann zu einer Fishball-Linse greifen. Die ist sogar recht günstig.
Das iPhone X gehört zu den besten 25 Erfin­dun­gen 2017
Christoph Lübben6
Das iPhone X soll auch wegen Face ID zu den besten Erfindungen 2017 gehören
2017 gab es viele Erfindungen. Das Time Magazine hat nun die ihrer Meinung nach besten vorgestellt. Darunter befindet sich auch das iPhone X.