Das iPhone 6s sieht aus wie das iPhone 6 – Bilder geleakt

Her damit !41
So sieht das iPhone 6s von innen aus
So sieht das iPhone 6s von innen aus(© 2015 9to5mac)

So soll es also aussehen, das iPhone 6s. 9to5Mac sind Bilder zugespielt worden, die angeblich von einem Mitarbeiter aus der Zulieferungskette von Apple stammen. Darauf zu sehen: Die Hülle des überarbeiteten Flaggschiffs, in Einzelteilen fein säuberlich nebeneinander gelegt, um auch einen Einblick ins Innere zu gewähren. Hier sollen auch die wesentlichen Unterschiede zu finden sein, von außen sieht das Gerät nämlich aus wie der Vorgänger.

Kurz nachdem die Produktion des iPhone 6s angelaufen ist, erreicht uns nun der erste Leak. Wie schon bei iPhone 5 und 5s wird sich demzufolge auch beim iPhone 6 und 6s praktisch kaum ein Unterschied erkennen lassen. Wie es derzeit aussieht, behält Apple sogar den Farbton des Spacegrau bei – was sich aber noch ändern könnte, andernfalls würde das iPhone 6s sich dezent mit der Apple Watch im Ton gleichen Namens beißen.

Technische Spezifikationen offenbar auch geleakt

Ebenfalls unverändert sind die Antennenstreifen, die nach wie vor gut sichtbar oben und unten quer über die Rückseite verlaufen. Anschlüsse und Lautsprecher entsprechen gleichermaßen dem iPhone 6. Bereits vorhandenes Zubehör dafür wird sich also voraussichtlich weiterverwenden lassen. Eine Dual-Kamera scheint vom Tisch zu sein, da die Aussparung für die Linse ebenfalls noch dem Vorgänger entspricht. Einige Updates für die Selfie-Kamera deuten sich aber bereits durch die iOS 9-Beta an.

Während das Äußere des iPhone 6s identisch mit dem iPhone 6 ist, unterscheidet sich die Anordnung der Befestigungspunkte. 9to5Mac gibt an, weitergehend Informationen zur Hauptplatine erhalten zu haben, die darauf hindeuten, dass die gezeigte Hülle authentisch ist. Details dazu sollen im Verlauf der nächsten Tage folgen, sodass wir bald wohl auch wissen, ob die spekulierten Specs des iPhone 6s der Wahrheit entsprechen oder nicht – vorausgesetzt 9to5Mac hat niemand einen Bären aufgebunden. Dann ist da außerdem noch das iPhone 6s Plus, das vorerst ein Geheimnis bleibt.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp unter­stützt ab sofort Nougat-Benach­rich­ti­gun­gen in vollem Umfang
Demnächst unterstützt WhatsApp auch die neuen Features von Android Nougat
Das neue Benachrichtigungssystem von Android Nougat funktioniert bald mit WhatsApp: In der aktuellen Beta lassen sich Nachrichten endlich gruppieren.
HTC One A9: Android Nougat-Update erhält Frei­gabe des Herstel­lers
Guido Karsten
Das Design des HTC One A9 ähnelt dem von Apples iPhone
Nicht nur Besitzer eines HTC 10 dürfen gespannt auf das Android Nougat-Update warten: Auch das HTC One A9 soll die neue Firmware schon bald erhalten.
WhatsApp: Entwick­ler weist Back­door-Vorwurf von sich
Christoph Groth
WhatsApp besitzt angeblich keine Hintertür, könne in manchen Fällen aber unsicher sein
"Es gibt keine Hintertür in WhatsApp" – das ist die Aussage von Moxie Marlinspike, dem Entwickler hinter der Verschlüsselungstechnik des Messengers.