LG G5 erhält Termin für Großbritannien – und bald auch für Deutschland?

Her damit !11
Das LG G5 kommt hierzulande vielleicht auch schon bald in die Läden
Das LG G5 kommt hierzulande vielleicht auch schon bald in die Läden(© 2016 CURVED)

Das LG G5 lässt sich in Großbritannien bereits vorbestellen: Schon kurz zuvor war bekannt geworden, dass der Release des neuen Spitzen-Smartphones zumindest in Kanada am 6. April 2016 stattfindet. Wie AndroidAuthority berichtet können Interessierte das LG G5 bei Amazon UK nun ganz regulär vorbestellen – und auch ein Liefertermin wird schon genannt.

Den Angaben bei Amazon UK zufolge soll das LG G5 genau wie in Kanada am 6. April an die ersten Kunden gehen. Erhältlich ist das Smartphone in den Farben Titan Grey und Rose Gold. Als Verkaufspreis ist ein Betrag von 529 britischen Pfund angegeben, was umgerechnet etwa 685 Euro entspricht. Hierzulande wird das Smartphone womöglich zu einem Preis von 699 Euro angeboten werden, wie ein kurzzeitig bei Amazon Deutschland aufgetauchtes Angebot vermuten lässt. Der Vorgänger LG G4 war zum Verkaufsstart hingegen schon für 649 Euro zu haben.

Genauer Release-Termin für Deutschland bleibt noch offen

Einen genauen Release-Termin für Deutschland hat der Hersteller für das LG G5 bislang noch nicht bekannt gegeben. Bisherige Angaben von LG beschränken sich auf einen Termin im "frühen April", was darauf hindeuten könnte, dass das Smartphone auch in der Bundesrepublik ab dem 6. April erworben werden kann. Allerdings ist hier eine Vorbestellung bislang nicht möglich.

Bei dem LG G5 handelt es sich um das neue Topmodell des koreanischen Herstellers. Es zeichnet sich durch einen schnellen Snapdragon 820-Prozessor, einen Quad-HD-Bildschirm mit 5,3 Zoll und einen besonderen Erweiterungsschacht aus. Einen ersten Eindruck vom LG-Spitzenmodell erhaltet Ihr auch in unserem Hands-on.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
1
Peinlich !19Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
26
Her damit !6Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
Honor 9: Specs und Design gele­akt
Her damit !7So soll das Honor 9 aussehen
Das Honor 9 ist bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Offenbar besitzt es wirklich einen Homebutton auf der Vorderseite.