LG G5 und LG V10 2: LG plant angeblich für 2016 mit zwei Top-Modellen

Her damit !16
Der Nachfolger des LG G4 könnte im März auf dem MWC 2016 präsentiert werden
Der Nachfolger des LG G4 könnte im März auf dem MWC 2016 präsentiert werden(© 2015 CURVED)

LG G5 als eines von zwei Top-Modellen: Nach eigener Aussage will LG im Jahr 2016 zwei High-End-Smartphones veröffentlichen. Dabei handelt es sich voraussichtlich um die Nachfolger von LG G4 und LG V10.

Die Bilanz der Smartphone-Sparte von LG im Jahr 2015 fällt durchwachsen aus: Das Unternehmen hat nun Zahlen veröffentlicht, denen zufolge LG im vergangenen Jahr 59,7 Millionen Einheiten verkauft hat, berichtet The Verge. Das ist nur eine kleine Steigerung zum Jahr 2014, als es insgesamt 59,1 Millionen Smartphones waren. Daraus ergebe sich alleine für das vierte Quartal 2015 ein operativer Verlust von 37 Millionen Dollar.

"Wettbewerbsfähigere Wertschöpfungskette"

Für das Jahr 2016 kündigte LG an, "zwei neue Flaggschiff-Modelle" veröffentlichen zu wollen. Dabei wird es sich vermutlich um das LG G5 und das LG V10 2 handeln. Parallel soll es eine "wettbewerbsfähigere Wertschöpfungskette" geben – was übersetzt so viel bedeutet wie eine Reihe an Mittelklasse- und Einsteigergeräten. Mit dieser Strategie sollen sowohl das Wachstum als auch die Profitabilität gesteigert werden.

Erst unlängst ist ein erstes Foto an die Öffentlichkeit gelangt, auf dem das LG G5 zu sehen sein soll. Das Top-Smartphone wird voraussichtlich auf dem MWC 2016 der Öffentlichkeit präsentiert und schätzungsweise kurze Zeit später veröffentlicht – alle aktuellen Informationen zum LG G4-Nachfolger haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengetragen. Der Release des LG V10 2 hingegen wird Gerüchten zufolge in der zweiten Jahreshälfte stattfinden. Wenn LG sich die Kritik am ersten Modell zu Herzen nimmt, sollte das Gerät vor allem eine längere Betriebszeit ermöglichen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten6
Naja !10Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth2
Unfassbar !9Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.