LG G6, Galaxy S8 und Co: So schlagen sich die Top-Geräte im Speed-Test

Das große Duell der Flaggschiffe: In einem Speed-Test müssen sich nun Galaxy S8, LG G6, iPhone 7 Plus, Google Pixel und OnePlus 3T gegeneinander behaupten. Der Sieger wird nicht etwa durch Benchmark-Ergebnisse ermittelt, sondern durch einen Praxisvergleich, der einer Nutzung der Smartphones im Alltag nahe kommt.

Auf allen Geräten werden nacheinander verschiedene Apps geöffnet. Es befinden sich darunter simple Anwendungen, aber auch komplexe Spiele, die viel Rechenpower benötigen. Der Test wird vom YouTube-Kanal EverythingApplePro durchgeführt, dem man aufgrund des Namens womöglich eine Vorliebe für Apple-Geräte unterstellen könnte. Wir hoffen zumindest, das der Ersteller des Clips den Vergleich trotzdem fair durchgeführt hat.

Sieg für Apple

Während das Galaxy S8 einen Snapdragon 835 besitzt, sind das LG G6, das Google Pixel und das OnePlus 3T mit einem Snapdragon 821 ausgestattet. Das Smartphone von OnePlus ist dabei das einzige Android-Gerät mit 6 GB RAM, während der Rest mit 4 GB bestückt ist. Das iPhone 7 Plus ist hingegen mit dem A10-Chipsatz ausgestattet und verfügt über 3 GB Arbeitsspeicher. Gleich zu Beginn liegen die Geräte nur wenige Sekunden auseinander, das Smartphone von Apple kann jedoch bei der ersten komplexeren App, Photoshop, einen Vorsprung herausholen.

Auch beim Laden von weiteren anspruchsvollen Programmen wie Minecraft ist das iPhone 7 Plus schneller als die Konkurrenz und beendet den Test nach zwei Minuten und 44 Sekunden; auf Platz 2 landet das Galaxy S8 mit fünf Minuten und 36 Sekunden. Obwohl das LG G6 eine Zeit lang im Test hinter den anderen Geräten zurücklag, hat es den dritten Platz mit fünf Minuten und 59 Sekunden erreicht: Beim Importieren eines 4K-Videos hat es die anderen Geräte wieder eingeholt. Das OnePlus 3T holt den vierten Platz (6:08 Minuten) und das Google Pixel den fünften und letzten Platz (6:34).

Galaxy S8 vorne dabei

Beim erneuten Öffnen der Anwendungen erreicht das iPhone 7 Plus abermals den ersten Platz: Nur 33 Sekunden wurden für den Durchlauf benötigt. Das OnePlus 3T profitiert offenbar von den 6 GB RAM und ist nach 53 Sekunden als zweites Gerät fertig. Das Galaxy S8 landet bei zwei Minuten und 4 Sekunden, jedoch ist eine App abgestürzt und musste neu geladen werden, was viel Zeit gekostet hat. Das LG G6 kommt auf 2:03 Minuten, das Google Pixel auf 2:15 Minuten.

Anschließend hat der YouTuber noch einen Neustart der Smartphones durchgeführt, den das Galaxy S8 ganz knapp gegen das iPhone 7 Plus verliert. Das LG G6 ist am drittschnellsten mit dem Bootvorgang fertig, das OnePlus 3T und Google Pixel benötigen deutlich länger als die anderen Geräte. Da alle Modelle bei alltäglichen Apps wie beispielsweise Instagram nahezu gleich schnell sind, dürfte der Performance- und Ladezeiten-Unterschied nicht zu stark ins Gewicht fallen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung erklärt: Darum verzö­gert sich das Oreo-Update fürs Galaxy S8
Michael Keller4
UPDATEDas Update auf Android Oreo für das Galaxy S8 liegt aktuell auf Eis
Samsung hat offenbar den Rollout von Android Oreo für das Galaxy S8 gestoppt. Angeblich soll eine neue Firmware bereits in Arbeit sein.
Galaxy S9: Dieses Foto wurde angeb­lich mit dem Top-Smart­phone gemacht
Francis Lido
Naja !15Das Galaxy S9 hat wie sein Vorgänger (Bild) wohl keine Dualkamera
Wie gut ist die Kamera des Galaxy S9 in der Praxis? Ein angeblicher Fotovergleich mit dem Vorgänger soll diese Frage nun beantworten.
Galaxy S8: Android Oreo kommt ohne "Project Treble" für flot­tere Upda­tes
Christoph Lübben
Updates wird das Galaxy S8 wohl nicht schneller als zuvor erhalten – "Project Treble" wird nicht unterstützt
Durch das Update auf Android Oreo könnte das Galaxy S8 künftige Aktualisierungen flotter bekommen. Samsung hat "Project Treble" aber nicht aktiviert.