LG G6 könnte wasserdicht sein und kabelloses Aufladen ermöglichen

So stellt sich ein Designer das LG G6 samt kabelloser Ladestation vor
So stellt sich ein Designer das LG G6 samt kabelloser Ladestation vor(© 2016 YouTube/Techconfigurations)

Neue Gerüchte zum LG G6: Das nächste Topmodell der Südkoreaner könnte wasserdicht werden und stattdessen auf Module wie beim Vorgänger verzichten. Das soll auch für einen wechselbaren Akku gelten.

Darauf sollen Aussagen eines Mitarbeiters von LG in einem Interview mit ETNews hindeuten, wie Android Authority berichtet. Diesem zufolge sei die Nachfrage nach wasserdichten Smartphones hoch, da das Klima in Japan feucht und regnerisch sei und sich eine Kultur der heißen Quellen entwickelt habe. Klingt also, als plane LG, diesen Markt zu bedienen.

Montage mit wasserdichtem Klebstoff

Weitere Angaben zufolge soll LG in Erwägung ziehen, wasserdichte Klebstoffe bei der Produktion des LG G6 zu verwenden, anders als etwa Samsung, die etwa für das Galaxy S7 besondere Klebestreifen nutzen. Womöglich geht der Auftrag an ein deutsches Unternehmen, Henkel, wobei auch mehrere Konkurrenten dieser Firma infrage kommen könnten. Damit wäre die Auswahl eines möglichen Partners für LG einfacher als für Samsung, das nur auf einen Zulieferer zurückgreifen kann. Sollte das Unternehmen diesen Schritt gehen, könnte der Akku allerdings nicht mehr gewechselt werden.

Zudem erwähnt The Investor, dass sie eine Möglichkeit zum kabellosen Aufladen für das LG G6 erwarten. Nähere Informationen über diese Ladefunktion liefert der Bericht indes nicht. Zuvor hieß es bereits, dass LG plane, mehrere neue Technologien in sein 2017er Topmodell zu integrieren, um dem erfolglosen LG G5 einen konkurrenzfähigen Nachfolger zu verpassen. So ist etwa die Rede von einem Irisscanner und einem LG-Pendant zu Apple Pay. Wie das Smartphone auf Basis jüngster Gerüchte aussehen könnte, seht Ihr in diesem Konzept-Video eines LG G6.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Dank "Game of Thro­nes": HBO-App ist profi­ta­bler als Candy Crush oder Tinder
Guido Karsten
HBO Now ist auch für Apple TV verfügbar
Der Hype um "Game of Thrones" lässt die Nutzerzahlen nach oben schießen: Im US-App Store ist HBO Now derzeit die profitabelste App überhaupt.