LG G6 soll doch kein gebogenes OLED-Display erhalten

Her damit !16
Das LG G5 besitzt ein flaches Display – angeblich wird das beim LG G6 nicht anders sein
Das LG G5 besitzt ein flaches Display – angeblich wird das beim LG G6 nicht anders sein(© 2016 CURVED)

Kurzzeitig stand beim LG G6 zur Debatte, dass der Hersteller dem Gerät womöglich ein gebogenes OLED-Display spendieren könnte. Diese Pläne sollen nun wieder vom Tisch sein, berichtet PhoneArena unter Berufung auf die südkoreanische Webseite ChosunBiz.

Laut dem Bericht hat LG die Pläne geändert, da der Display-Lieferant des Herstellers angeblich nicht dazu imstande war, die benötigten OLED-Panels für das G6 in ausreichender Menge zu produzieren. Dies wäre nur dann möglich gewesen, wenn neue Technik in die Produktionsstätten verbaut werde.

Neue Ladetechnik inklusive?

Zwar ist die Aufrüstung der Anlage bereits geplant, doch das soll erst im zweiten Quartal 2017 geschehen. Angeblich will LG das G6 aber bereits im ersten Quartal 2017 auf den Markt bringen. Somit wäre die Entscheidung für ein flaches Smartphone-Display auf diesen Umstand zurückzuführen. In dem Bericht soll aber auch eine neue vom Hersteller entwickelte Ladetechnik Erwähnung finden: Beim LG G6 sei demnach kabelloses Aufladen möglich. Die Technologie wäre dabei in der Lage, mehrere Geräte zugleich aufzuladen – sofern diese nur 2 bis 3 Zentimeter von der Station entfernt seien. Weiter heißt es, dass LG dem Smartphone ein mit Glas überzogenes Metallgehäuse spendiere.

Zuletzt könnte eine im Vorgängermodell verbaute Technologie auch beim LG G6 wieder vorhanden sein: Wie beim LG G5 soll auch dieses Smartphone modulares Zubehör unterstützen, sodass Ihr verschiedene Extras wie eine Erweiterung für die Kamera oder sogar einen Mini-Projektor mit dem Gerät verbinden könnt. Im aktuellen Top-Smartphone des Herstellers, dem LG V20, kommt Modularität allerdings nicht zum Einsatz.

Weitere Artikel zum Thema
LG G7 ThinQ und Co.: Herstel­ler rollt mehrere Upda­tes aus
Francis Lido
Das LG G7 ThinQ hat ein Update erhalten
LG G7 ThinQ, G6 und Q6 erhalten via Update neue Features. Auf dem neuesten Modell stehen nun AR-Sticker zur Verfügung.
LG G6 erhält Oreo-Update Anfang Mai – LG G5 und LG V20 später
Lars Wertgen1
Das LG G6 erhält bald Android Oreo
Nutzer des LG G6 dürfen sich auf ein zeitnahes Update auf Android Oreo freuen. Wer ein LG G5 oder LG V20 besitzt, muss sich in Geduld üben.
Schnel­lere Upda­tes für LG G6 und Co.: Herstel­ler grün­det neue Abtei­lung
Guido Karsten1
Die neue Abteilung soll sich ab sofort um das Oreo-Update des LG G6 kümmern
LG hat sich vorgenommen, Updates für das LG G6 und andere Smartphones in Zukunft schneller zu entwickeln. Helfen soll das "Software Upgrade Center".

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.