LG G7 ThinQ und Co.: Hersteller rollt mehrere Updates aus

Das LG G7 ThinQ hat ein Update erhalten
Das LG G7 ThinQ hat ein Update erhalten(© 2018 CURVED)

Große Update-Welle für LG-Smartphones: LG G7 ThinQ, G6 und Q6 erhalten Aktualisierungen, die eine Reihe neuer Funktionen auf die Geräte bringen. Besitzer des G6 dürfen sich ab sofort über einige interessante Kamera-Features freuen.

Das Update für das LG G6 steht bereits zur Verfügung und bringt unter anderem QLens auf das Smartphone – eine Funktion, die Bildersuche und Online-Shopping vereinfachen soll: Ihr macht einfach ein Foto von einem Gegenstand, den ihr suchen wollt, und werdet dann zu ähnlichen Motiven oder Produkten weitergeleitet. Dies soll unter anderem mit Lebensmitteln, Mode, Prominenten und Sehenswürdigkeiten funktionieren. QLens bringt zudem einen einen integrierten QR-Code-Scanner mit.

AR-Sticker für das LG G7 ThinQ

Zu den Verbesserungen für das LG G6 zählt außerdem ein neuer Aufhellungsmodus, mit dem ihr bei schlechten Lichtverhältnissen deutlich bessere Fotos schießen könnt. Ebenfalls neu hinzu kommt Flash Jump Cut, ein Feature, das – von Blitzlicht unterstützt – vier Fotos hintereinander knipst, aus denen sich dann kleine Videos oder GIFs erstellen lassen. Außerdem bekommt das G6 den sogenannten Timer Helper, der das Blitzlicht bei Selbstauslöser-Aufnahmen als visuellen Countdown-Timer verwendet.

Das Update für das LG G7 ThinQ erscheint im dritten Quartal 2018 und bringt AR-Sticker auf das Flaggschiff. Besitzer des Smartphones können künftig virtuelle Avatare oder Texte in Fotos und Videos einfügen und online mit Freunden teilen. Das Q6 erhält im August 2018 das Update auf Android 8.0 Oreo plus einige Audio-Verbesserungen: Unter anderem unterstützt das Q6 dann den 3D-Surround-Sound-Standard DTS:X. Außerdem leuchtet der Blitz auf Wunsch im Takt der abgespielten Musik .

Weitere Artikel zum Thema
LG-Smart­pho­nes haben Probleme mit Googles "Augmen­ted Reality"-Platt­form
Lars Wertgen
Das LG G7 ThinQ ist ebenfalls betroffen
Auf Top-Geräten von LG funktioniert die "Augmented Reality"-Plattform von Google nicht mehr richtig: Es gibt ein Problem mit dem Autofokus.
LG G7 und Co.: Deshalb geht LG-Smart­pho­nes so schnell der Saft aus
Christoph Lübben
Im LG G7 steckt zwar leistungsfähige Technik, doch die längste Akkulaufzeit hat das Handy dennoch nicht
LG G7 ThinQ und LG V40 ThinQ können nicht gerade mit einer langen Akkulaufzeit punkten. Das soll hauptsächlich zwei Gründe haben.
LG G7 ThinQ: Dann könnt ihr mit dem Update auf Android Pie rech­nen
Michael Keller
Das LG G7 ThinQ ist in Deutschland seit Sommer 2018 erhältlich
Das Update auf Android Pie kommt: Besitzer des LG G7 ThinQ werden sich aber voraussichtlich noch eine Weile gedulden müssen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.