LG G7 ThinQ: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Mai 2018

Das LG G7 ThinQ kommt nach Deutschland. Neben einem großen Display ist eine  Dualkamera und ein schneller Chipsatz mit an Bord. Laut Pressemitteilung von LG hat der Hersteller aus Südkorea auch einen 4 GB großen Arbeitsspeicher sowie 64 GB interner Speicherplatz in dieses Smartphone verbaut. Der Speicherplatz ist bei bedarf jedoch per microSD-Karte erweiterbar. Als Betriebssystem ist auf dem Top-Smartphone ab Werk Android 8.0 Oreo vorinstalliert. Die Vorbestellung ist in Deutschland ab dem 25. Mai 2018 möglich und der Verkauf soll im Juni starten. Die UVP bei diesem Gerät liegt bei 849 Euro. Aktuelle News, Preisinformationen und Kaufempfehlungen findet ihr hier bei CURVED.

Die neuesten Updates

[Update vom 28. Juni 2018] HTC U12 Plus und LG G7 ThinQ im Kameravergleich gegen den ernsthaften Gegner und Kamera-König Huawei P20 Pro und das meistverkaufte Handy der Welt das iPhone X.

[Update vom 25. Mai 2018] Das LG G7 ThinQ kann ab heute zum Preis von 849 Euro vorbestellt werden. Bis zum 8. Juni müsst ihr euch gedulden, dann erscheint das Smartphone in den Geschäften. Wie das Gerät ausschaut, seht ihr hier.

[Update vom 02. Mai 2018] Das LG G7 ThinQ kommt nach Deutschland. Alle Infos zu den Features des Smartphones, lest ihr hier.

Alle Spezifikationen
Größe153,2 x 71,9 x 7,9 mm
Gewicht162 g
Display6,1 Zoll LCD
Kamera-Auflösung16 Megapixel
ProzessorSnapdragon 845
Speicherkapazität64GB
BetriebssystemAndroid 8.0 Oreo
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung8 Megapixel
FarbeSchwarz, Grau, Blau, Rosa
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher4GB
4G/LTEja
DatentransferUSB-C, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 /
Grafik-ChipAdreno 630
Akkuleistung3000 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung849 €
StatusErhältlich
MartkeinführungMai 2018
Preise ohne Vertragsbindung

Preise mit Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Das LG V30 kommt nicht mit Stock Android
Stock Android: So verwan­delt Ihr Euer LG V30 in ein Pixel 2
Francis Lido3

Euch stören die Anpassungen, die LG an der Android-Version des LG V30 vorgenommen hat? Wir zeigen Euch, was Ihr dagegen unternehmen könnt.

Manchmal reagiert das LG V30 nur langsam auf Eure Eingaben
LG V30 läuft unge­wöhn­lich lang­sam oder friert ein – das könnt Ihr tun
Michael Keller1

Mitunter fällt die Performance Eures LG V30 mangelhaft aus – oder das Smartphone friert vollständig ein. Das könnt Ihr tun.

Das LG V30 lässt sich auch gut zur Aufnahme von Videos einsetzen
LG V30: Tipps für bessere Videos
Guido Karsten

Mit der Dualkamera des LG V30 lassen sich schöne Videos einfangen. Wir zeigen Euch, welche Zusatzoptionen Euch dabei zur Verfügung stehen.

Der große Bildschirm des LG V30 verbraucht die meiste Energie
LG V30: Tipps für eine längere Akku­lauf­zeit
Guido Karsten

Der Akku des LG V30 bringt das Smartphone trotz des großen Bildschirms über den Tag. Mit unseren Tipps hält das Gerät noch länger durch.

Auch das LG V30 ist vor Problemen nicht gefeit
LG V30: So löst Ihr Probleme mit WLAN, Blue­tooth und Co.
Francis Lido

Wir beleuchten einige Probleme, die Eure Freude am LG V30 trüben könnten – und verraten Euch auch, wie Ihr diese beheben könnt.

Das LG V30 bereitet nicht nur Mulitmedia-Fans viel Freude
LG V30: Erste Schritte mit dem Top-Smart­phone
Francis Lido

Ihr seid stolzer Besitzer eines LG V30 geworden? Wir verraten Euch, mit welchen Dingen Ihr Euch als Erstes auseinandersetzen solltet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.