Neue Patentskizzen: Arbeitet LG an einem faltbaren Smartphone?

So könnte ein faltbares Smartphone von LG aussehen
So könnte ein faltbares Smartphone von LG aussehen(© 2018 WIPO/LG)

Samsung scheint nicht der einzige Hersteller zu sein, der an das Potenzial von faltbaren Smartphones glaubt. Auch LG könnte an einem solchen Gerät arbeiten, wie nun veröffentlichte Patentskizzen des Unternehmens nahelegen. 

In dem Patent beschreibt der Hersteller das Gerät als "Mobiltelefon mit flexiblem Display, das zur Hälfte zusammengefaltet werden kann." Die Skizzen zeigen gleich zwei Konzepte für ein faltbares Smartphone von LG, wie Phone Arena berichtet. Das erste Gerät ist in ausgeklapptem Zustand ein Tablet und lässt sich quasi zu einem Smartphone zusammenfalten. Außen hätte es wohl ein Always-on-Display, über das der Besitzer jederzeit Informationen wie die Uhrzeit ablesen kann.

Zweites Konzept zeigt Mini-Display

Etwas ungewöhnlicher ist der zweite Entwurf, den ihr weiter unten sehen könnt. Das darin gezeigte Modell lässt sich genauso zusammenklappen wie das erste Gerät, doch dabei schiebt sich die äußere Abdeckung zur Seite. Das setzt einen schmalen Display-Streifen frei, auf dem wiederum die Uhrzeit oder andere kompakt darstellbare Informationen untergebracht werden könnten. Unklar ist, ob das Gerät darüber hinaus noch weitere Anzeigemöglichkeiten bietet. Beide hypothetischen LG-Smartphones haben außerdem eine Kamera auf der Rückseite.

LG beschäftigt sich offenbar schon länger mit dem Thema. Der Hersteller soll das Patent bereits im Juli 2017 eingereicht haben. An die Öffentlichkeit gelangen die Skizzen ausgerechnet jetzt – kurz, nachdem der Hersteller angekündigt hatte, in Zukunft eher seltener neue Smartphones auf den Markt zu bringen. Angesichts dessen, dass etablierte Geräte wie das LG G6 oder das LG V30 wohl später einen Nachfolger erhalten als erwartet, dürften die Chancen auf ein faltbares Smartphone von LG zumindest mittelfristig schlecht stehen.

Einer von zwei LG-Entwürfen für ein faltbares Smartphone(© 2018 WIPO / LG)

Weitere Artikel zum Thema
Gesichts­er­ken­nung auf Android-Smart­pho­nes wohl am unsi­chers­ten
Francis Lido
Beim OnePlus 6 solltet ihr besser auf die Gesichtserkennung verzichten
Die Gesichtserkennung von Android-Smartphones ist offenbar ein Sicherheitsrisiko. In einem Test ließen sich alle getesteten Android-Geräte überlisten.
LG G7 Fit: Mittel­klasse-Smart­phone erscheint noch im Novem­ber
Francis Lido
UPDATEDas LG G7 Fit besitzt ein großes QHD-Plus-Display
Das LG G7 Fit soll in Kürze erhältlich sein. Jetzt hat der Hersteller auch den Preis bekannt gegeben.
Netflix: LG V40, Xperia XZ3 und weitere Smart­pho­nes unter­stüt­zen nun HDR
Michael Keller
Auf dem Xperia XZ3 könnt ihr ab sofort Netflix in HDR ansehen
Netflix weitet seine HDR-Unterstützung aus: Ab sofort wird die Technologie unter anderem auf dem Xperia XZ3 von Sony unterstützt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.