LG Q6: Video-Teaser deutet auf Release am 11. Juli hin

Das LG Q6 wird voraussichtlich schon in naher Zukunft präsentiert: LG hat über seinen YouTube-Kanal ein Video veröffentlicht, in dem auf das Release-Datum des "LG G6 mini" hingewiesen wird. Das Smartphone soll demnach noch in dieser Woche vorgestellt werden.

Das Video zum LG Q6 trägt den Titel "Need FullVision? : Window". In dem nur 16 Sekunden langen Clip ist von dem Smartphone selbst nichts zu sehen – stattdessen zeigt LG einen violetten Vorhang, hinter dem sich ein Tunnel mit Fenster verbirgt. Letzteres ist so klein, dass kaum etwas von der Landschaft dahinter zu sehen ist. Zum Schluss werden die Umrisse eines Smartphones eingeblendet, das offenbar wie das LG G6 über ein sehr großes Display verfügt. Dazu erscheinen das Datum "7.11.2017" und der Schriftzug "Coming Soon".

Schwächere Hardware

Im Beschreibungstext zum Video versteckt LG gleich zwei Wortspiele mit dem Buchstaben "Q" – ein deutlicher Hinweis darauf, dass schon am 11. Juli 2017 tatsächlich das LG Q6 präsentiert werden soll. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass LG für die Enthüllung des Smartphones kein spezielles Event geplant hat; ansonsten hätte der Teaser vermutlich auch den Ort für die Vorstellung bekannt gegeben.

Beim LG Q6 soll es sich den Gerüchten zufolge um eine kompakte Version des LG G6 handeln, die zwar ebenfalls über ein Display im 18:9-Format verfügt, aber ein schwächeres Innenleben mitbringt. Dazu gehören voraussichtlich eine 13-MP-Hauptkamera, ein 3 GB großer Arbeitsspeicher und ein Snapdragon 430. Das Display könnte in der Diagonale 5,4 Zoll messen. Zum Vergleich: Das LG G6 verfügt über einen 5,7-Zoll-Bildschirm, eine Dualkamera, 4 GB RAM sowie den Snapdragon 821.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !13Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.