LG Q8: Auch das kleine LG V20 wird nicht in Deutschland erscheinen

Deutsche Verbraucher gingen schon beim LG V20 leer aus
Deutsche Verbraucher gingen schon beim LG V20 leer aus(© 2016 LG)

Das LG Q8 wurde für Europa vor wenigen Tagen angekündigt. Zunächst war noch nicht klar, in welchen Ländern der Release letztendlich erfolgen soll. Nun hat der Hersteller bestätigt: Die kleine und wasserdichte Version vom LG V20 erscheint nicht in Deutschland. Eine Begründung liefert LG jedoch nicht.

Bei dem LG Q8 handelt es sich um eine kleinere Version des LG V20. Letzteres Smartphone ist in Deutschland nicht erscheinen: Die "Europäer mögen keine großen Telefone", begründete LG Global Communications Director Ken Hong die Entscheidung. Laut einer Pressemitteilung des Herstellers sollte das LG Q8 hingegen auf den "Schlüsselmärkten Europas" in den Handel kommen. Deshalb war die Chance hoch, dass es auch hierzulande erhältlich sein wird.

Deutschland kein Schlüsselmarkt

Gegenüber PC Welt hat LG allerdings bestätigt, dass der Release in Deutschland nicht erfolgen wird. Offenbar sieht der Hersteller die Bundesrepublik nicht als Schlüsselmarkt an. Wieso auch die kleinere Version des LG V20 hierzulande nicht erscheint, bleibt ein Rätsel: Mit einer Displaydiagonale von 5,2 Zoll ist das LG Q8 ein gutes Stück kleiner als das V20 mit 5,7 Zoll – also gut geeignet für alle Europäer, die keine "großen Telefone" mögen.

Beim LG Q8 handelt es sich um ein Mittelklasse-Flaggschiff, das von einem Snapdragon 820 und 4 GB RAM angetrieben wird. Es ist mit einer Dualkamera auf der Rückseite ausgestattet. Auf der Vorderseite befindet sich über dem eigentlichen Bildschirm ein zweites Display, das wichtige Informationen permanent anzeigen kann. Die italienische Webseite von Amazon listet das Gerät derzeit für 599,90 Euro. Zum Vergleich: Das LG G6 kostet in Deutschland bei einigen Händlern aktuell (Stand: 25. Juli 2017) nur noch 425 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten2
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Diese 20 Apps sind die größ­ten Akkufres­ser
Jan Johannsen3
Wer die richtigen Apps löscht, muss seine Gadgets weniger aufladen.
Wenn der Akku viel zu schnell leer ist, kann die Ursache in der Software liegen. Die folgenden 20 Apps verbrauchen besonders viel Strom.