LG veröffentlicht offizielles Produktvideo zum LG G6 Plus

Das LG G6 Plus ist wasserdicht – zumindest ein wenig: LG hat zu dem "großen" Ableger seines aktuellen Premium-Smartphones ein Video auf YouTube veröffentlicht, in dem die hervorstechenden Eigenschaften des Phablets angepriesen werden.

Das LG G6 Plus wird zum Release in zwei neuen Farben erhältlich sein, die beide im Video zu sehen sind: "Optical Marine Blue" und "Optical Terra Gold". Auch das LG G6 soll künftig in diesen Farben erscheinen. Neben den Farbvarianten zeigt der nur 30 Sekunden lange Clip ein Exemplar des Smartphones unter Wasser. Laut Hersteller ist das Phablet nach IP68 gegen das Eindringen von Schmutz und Wasser geschützt. Das bedeutet, dass das Gerät 30 Minuten bei einer Wassertiefe von 1,5 Metern unbeschadet übersteht.

Mehr Speicher und kabelloses Laden

Vor knapp zwei Wochen hat LG das LG G6 Plus der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Smartphone besitzt zwar die gleiche Größe wie das LG G6, kommt aber mit einem größeren internen Speicherplatz (128 GB) als das Original. Ein Feature ist zudem die Möglichkeit, das Phablet kabellos aufladen zu können.

Das LG G6 Plus verfügt über einen Hi-Fi-Audio-Chip, der in manchen Regionen auch im LG G6 verbaut ist. Im Lieferumfang der Plus-Version befinden sich Kopfhörer von Bang und Olufsen – dem Musikgenuss sollte also nichts im Wege stehen. Ob, wann und zu welchem Preis Ihr das Plus-Modell hierzulande kaufen könnt, hat LG bisher noch nicht bekannt gegeben.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
"The Punis­her” ballert ab Mitte Novem­ber auf Netflix
Christoph Lübben
Der Punisher Frank Castle mit Totenkopf-Shirt
Der Startschuss fällt im November: Nun ist das Datum bekannt, ab dem "The Punisher" auf Netflix zu sehen sein wird. Es gibt zudem einen neuen Trailer.
Google Daydream View (2017) im Test: virtu­elle Reali­tät, realer Komfort
Marco Engelien1
Daydream View besteht aus Brille und Controller.
Neue Linsen sollen in Googles neuer Daydream View für größere Blickwinkel und schärfere Bilder sorgen. Dafür kostet sie mehr Geld. Zurecht? Der Test.