LG X Speed, X Style, X Max und X Power geleakt

Weg damit !7
Offiziell sind bislang nur das LG X screen sowie das LG X cam vorgestellt worden
Offiziell sind bislang nur das LG X screen sowie das LG X cam vorgestellt worden(© 2016 LG)

LG X Speed, LG X Style, LG X Max und LG X Power: Kaum sind das LG X cam und das LG X screen offiziell bestätigt, da legt Leak-Spezialist @evleaks mit vier weiteren Geräten der X-Reihe auf Twitter nach. Allerdings bleibt bezüglich der Details noch viel Raum für Spekulation.

Wie die Namen schon vermuten lassen, scheint jedes der Smartphones jeweils ein Vorzeige-Feature zu besitzen. In der jüngst verschickten Pressemitteilung zum LG X cam und dem LG X screen verspricht der Hersteller "eine ausgewählte Eigenschaft eines Premium-Smartphones" für die Geräte der X-Reihe. Weitere Modelle werden nicht genannt, doch womöglich hat LG dem Leak zufolge noch ein paar mehr Smartphone-Varianten in der Hinterhand. Beim LG X Style scheint ein ansprechendes Äußeres das Hauptmerkmal zu sein.

LG X für Akku, Displaygröße und Performance?

Allein anhand der Produktbezeichnungen LG X Speed, LG X Max und LG X Power lassen sich die Haupteigenschaften aber nur schwer zuweisen. Das Max könnte so heißen, weil es größer ist als seine Schwestermodelle. Der Name LG X Power lässt hingegen auf eine ausgezeichnete Performance schließen, bezieht sich aber möglicherweise auf einen großen Akku. Der Release aller genannten Geräte soll im Laufe des Jahres erfolgen.

Eine vergleichsweise hohe Rechenleistung bliebe dann dem LG X Speed vorbehalten. Näheres zur LG X-Reihe erfahren wir wohl zum Mobile World Congress, der vom 22. bis zum 25. Februar in Barcelona stattfindet. Dort wird dann auch noch das Topmodell LG G5 vorgestellt, das so schnell wie ein Samsung Galaxy S7 zu werden verspricht.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.2 Beta 5 ist da: Release für alle kommt
Michael Keller
Nutzerprofile werden seit iOS 10.3 auch in den Einstellungen angezeigt
Apple hat die fünfte Beta von iOS 10.3.2 veröffentlicht. Die Frequenz der Beta-Releases deutet auf den baldigen Rollout für alle Nutzer hin.
Apples Siri-Laut­spre­cher ist angeb­lich fast fertig
Guido Karsten
Siri kam zuerst auf dem iPhone zum Einsatz
Amazon hat einen, Google hat einen – und Apple bald auch: Gerüchten zufolge ist der Siri-Lautsprecher mit Sprachsteuerung im Alexa-Stil fast fertig.
iOS 11: Apple Music soll zur Platt­form für Apples eigene Serien werden
Michael Keller
Serien wie Carpool Karaoke sollen Apple Music unter iOS 11 auszeichnen
Apple Music soll unter iOS 11 zum Anlaufpunkt für alle Arten von Medien werden: Auch seine eigenen Serien will Apple über die App ausspielen.