LGs neues Top-Smartphone soll im April erscheinen

Das Erbe des LG G6 (Bild) wird wohl ein Smartphone antreten, das einen ganz anderen Namen bekommt
Das Erbe des LG G6 (Bild) wird wohl ein Smartphone antreten, das einen ganz anderen Namen bekommt(© 2017 CURVED)

Der Nachfolger des LG G6 soll zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert werden: Angeblich wird der südkoreanische Hersteller sein nächstes Top-Smartphone nicht wie üblich auf dem Mobile World Congress (MWC) 2018 Ende Februar zeigen. Viel später sei die Enthüllung aber nicht.

LG wird sein nächstes Premium-Smartphone im April 2018 veröffentlichen, berichtet The Investor unter Berufung auf einen Industrie-Insider und einen ranghohen Mitarbeiter eines südkoreanischen Netzbetreibers. Genauer gesagt startet das Gerät angeblich am 20. April in den Verkauf – unklar ist, für welche Regionen diese Angabe gilt. Die Präsentation des neuen Vorzeigemodells selbst soll dabei nicht auf dem MWC 2018 erfolgen, sondern eher gegen Mitte März. Es ist daher möglich, dass LG ein eigenes Event für die Vorstellung abhält.

Kein LG G7

Einen direkten Nachfolger wird das LG G6 angeblich nicht erhalten: Das neue Gerät soll laut der Gerüchteküche einen ganz anderen Namen bekommen. Womöglich will der Hersteller damit eine Art Neustart wagen. Ein Grund dafür könnten die wohl eher schwachen Verkaufszahlen des G6 sein.

LG soll das noch namenlose Smartphone mit dem flotten Snapdragon 845 ausstatten. Zudem sei ein OLED-Display wahrscheinlich, das einen Großteil der Vorderseite einnimmt und ein Seitenverhältnis von 18:9 aufweist. Immerhin war das LG G6 2017 das erste Smartphone, das mit einem solchen Seitenverhältnis offiziell vorgestellt worden ist. Der Nachfolger besitzt wohl ebenfalls eine Dualkamera. Auch ein Irisscanner sei mit an Bord. Mehr Informationen dürften wir dann spätestens im März 2018 erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
LG: Smart-TVs mit AirPlay 2 erschei­nen im April 2019
Michael Keller
Über AirPlay 2 könnt ihr bald iPhone-Inhalte auf den LG-Fernseher übertragen
LG hat neue Fernseher angekündigt: Erste Smart-TV-Geräte mit AirPlay-2-Unterstützung sollen noch im Frühling 2019 erhältlich sein.
LG G8 ThinQ: So viel soll das Top-Smart­phone kosten
Christoph Lübben
Das LG G8 ThinQ dürfte ähnlich viel wie andere aktuelle Flaggschiffe kosten
Wie teuer wird das LG G8 ThinQ? Zumindest der Verkaufspreis für Südkorea steht nun fest. Dieser lässt Rückschlüsse auf den deutschen Preis zu.
Warten auf das LG G8 ThinQ: Deutsch­land bekommt zuerst das LG G8s ThinQ
Jan Johannsen
Die besondere Frontkamera hat auch das LG G8s, nur das Sound-Display und der QuadDAC fehlen.
Wer das Sound-Display des LG G8 ausprobieren will, muss Geduld haben. Zuerst erscheint das LG G8s. Aber selbst da sind die Zeitangaben sehr wage.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.