Liquid Jade Primo: Acer stellt Continuum-Smartphone vor

Das Acer Jade Liquid Primo unterstützt wie das Lumie 950 und 950 XL Continuum
Das Acer Jade Liquid Primo unterstützt wie das Lumie 950 und 950 XL Continuum(© 2016 Acer)

Alternative zum Lumia 950 und 950 XL: Mit dem Liquid Jade Primo hat nun auch Acer ein Smartphone mit Windows 10 Mobile vorgestellt, das sich per Continuum-Feature zum Office-PC wandeln lässt. Die verbaute Hardware kann sich durchaus sehen lassen.

Die CES 2016 beginnt offiziell zwar erst am 6. Januar, doch lassen es sich Hersteller nicht nehmen, ihre Neuheiten schon vorher zu präsentieren. So auch Acer mit dem Liquid Jade Primo, einem 5,5-Zoll-Phablet mit AMOLED-Display in Full HD. Als Hauptprozessor kommt hier ein Snapdragon 808 mit sechs Kernen zum Einsatz, wie er etwa im 2015er Top-Modell LG G4 zu finden ist. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 3 GB, während 32 GB für eigene Daten bereitstehen. Das Gerät unterstützt LTE Cat. 6 und WLAN nach 802.11 ac.

Display Dock für Continuum liegt bei

Die Hauptattraktion des Acer Jade Liquid Primo dürfte aber der Continuum-Support sein, mit dem bislang nur das Lumia 950 und Lumia 950 XL aufwarten. Per Display Dock-Adapter lässt sich das Smartphone mit Maus und Tastatur am Monitor betreiben und in einen Quasi-PC verwandeln. Dank Universal Apps bearbeitet Ihr Dokumente mit Office 365 direkt auf dem großen Screen weiter – wofür allerdings ein kostenpflichtiges Abo notwendig ist.

In der Oberklasse ist auch die Hauptkamera mit 21 MP einzuordnen, die Videos auf Wunsch auch mit 4K aufnimmt. Die Frontkamera bringt es immerhin noch auf 8 MP bei einem Aufnahmewinkel von 84 Grad in Full HD. Wer auf eine günstige Alternative zum Lumia 950 mit Continuum-Funktion wartet, muss sich allerdings noch etwas länger gedulden: Noch ist kein Releasetermin für das Acer-Gerät bekannt. Das Acer Liquid Jade Primo kostet mit 599 Euro genauso viel wie das Microsoft-Gerät, das aber nicht überall mit einem Display Dock ausgeliefert wird.


Weitere Artikel zum Thema
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.
iPhone 7 und 7 Plus: Akku-Hüllen von Mophie veröf­fent­licht
Guido Karsten1
Mophie Juice Pack Air
Mophie hat neue Cases herausgebracht, mit denen Ihr einen iPhone 7- oder iPhone 7 Plus-Akku erweitern könnt. Inklusive Support für kabelloses Laden.
HTC One M9: Vertei­lung von Android 7.0 Nougat hat begon­nen
Christoph Groth
HTC hat die Arbeiten am Android Nougat-Update für das HTC One M9 abgeschlossen
Erste Nutzer des HTC One M9 berichten von einem Update auf Android Nougat. Somit erreicht die Aktualisierung das Smartphone nur kurz nach dem HTC 10.