HTC One M8 und M7 bekommen Android Lollipop 5.1

Her damit !69
Das HTC One M8 in der Google Play Edition wird nun mit Android 5.1 Lollipop ausgestattet
Das HTC One M8 in der Google Play Edition wird nun mit Android 5.1 Lollipop ausgestattet(© 2014 CURVED)

Weitere Updates für HTC-Smartphones: Das HTC One M8 und der Vorgänger One M7 in der Google Play Edition erhalten ein neues Update für das Betriebssystem. Dieses bringt Android Lollipop von Version 5.0.2 auf Version 5.1.

Das kündigte der Projektmanager von HTC, Mo Versi, am 7. April über seinen Twitter-Account an. Laut Versi soll das Update via OTA (Over the Air) für die beiden genannten Smartphones sehr bald zur Verfügung stehen. Wie Android Central berichtet, soll Android in der Version 5.1 bei einigen Besitzern eines HTC One M8 in der Google Play Edition sogar schon angekommen sein. Da der Rollout des Updates in der Regel Schritt für Schritt erfolgt, kann es erfahrungsgemäß eine Weile dauern, bis es auf allen Geräten angekommen ist.

Android 5.1 bringt kleine Änderungen

Das Update bringt im Vergleich zur Vorgängerversion von Android Lollipop keine allzu großen Neuerungen mit sich. Wenn Ihr ein HTC One oder ein HTC One M8 in der Google Play Edition besitzt, solltet Ihr das Update aber installieren, da es eine Reihe an Sicherheits-Updates und Bugfixes beinhaltet.

Das Update auf Android 5.1 Lollipop ist knapp über 244 MB groß. Bevor Ihr es installiert, solltet Ihr sicherstellen, dass der Akku Eures Smartphones mindestens zu 50 Prozent aufgeladen ist. Außerdem nehmt Ihr den Download am besten dann vor, wenn Euer HTC One GPE oder HTC One M8 GPE mit einem WLAN verbunden ist. Alle Infos zu den Lollipop-Updates für die Smartphones und Tablets namhafter Hersteller haben wir für Euch in einer umfassenden Übersicht zusammengestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !6Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !6Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.