Lumia 650: Preis und Release-Termin für Deutschland bekannt

Her damit !5
So soll die schwarze Ausführung des Lumia 650 einem Leak zufolge aussehen
So soll die schwarze Ausführung des Lumia 650 einem Leak zufolge aussehen(© 2015 WinBeta)

Der Release des Microsoft Lumia 650 soll schon bald stattfinden: Neuen Gerüchten zum nächsten Einsteiger-Smartphone mit Windows 10 Mobile zufolge wird das Gerät noch im ersten Quartal 2016 erhältlich sein.

Den Informationen von Winfuture zufolge könnt Ihr das Gerät Ende Januar oder Anfang Februar 2016 bereits ordern – der Release sollte dann kurze Zeit später erfolgen, also noch im ersten Quartal des Jahres. Auch zum Preis des Lumia 650 gibt es neue Informationen: Der Quelle zufolge soll das Smartphone in Deutschland zum Release 219 Euro kosten. Zum Vergleich: Das Lumia 550, das im Gegensatz zum neuen Gerät auch LTE unterstützt, kostete beim Marktstart 139 Euro.

Kabellose Ladefunktion

Mit dem Lumia 650 will Microsoft die Sparte der Einsteiger-Geräte mit Windows 10 Mobile erweitern. Der Nachfolger des Lumia 640 soll Gerüchten zufolge ein 5-Zoll-Display erhalten, das mit 1280 x 720 Pixeln in HD auflöst. Als Antrieb ist mutmaßlich der Snapdragon 210 verbaut, dessen vier Kerne mit jeweils 1,1 GHz getaktet sind. Dazu kommen der 1 GB große Arbeitsspeicher sowie 8 GB interner Speicherplatz. Die Hauptkamera soll mit 8 MP auflösen, während die Frontkamera Selfies mit 5 MP ermöglicht. Der Akku hat mutmaßlich die Kapazität von 2000 mAh und soll kabellos aufgeladen werden können.

Bereits Ende Dezember war bekannt geworden, dass als Farbvarianten des Lumia 650 Schwarz und Weiß zur Verfügung stehen sollen. Erst unlängst hatten Gerüchte besagt, dass der Nachfolger des Lumia 640 das einzige neue Lumia-Gerät im Jahr 2016 sein könnte. Erst wenn Microsoft das Smartphone offiziell ankündigt, werden wir wissen, was an den Gerüchten dran ist.


Weitere Artikel zum Thema
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten
Das Teaser-Bild deutet offenbar auf einen Quick Charge 4.0-Support für das Nubia Z17 hin
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
2
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".
iPhone 8: Neue Hinweise auf Dual-Front­ka­mera
Guido Karsten
Links vom Lautsprecher des iPhone 8 soll die geheimnisvolle 3D-Kamera zu finden sein
Was wird die Frontkamera des iPhone 8 alles können? Schematische Zeichnungen weisen auf mehrere Öffnungen neben dem Lautsprecher hin.