Lumia 850: Fotos zeigen wohl doch "nur" das Lumia 650 XL

Das Foto soll das Microsoft Lumia 650 XL zeigen
Das Foto soll das Microsoft Lumia 650 XL zeigen(© 2016 Baidu/DYING★﹀╮)

Wird es doch kein Microsoft Lumia 850 geben? Erst kürzlich waren Fotos aufgetaucht, auf denen ein Prototyp des Smartphones zu sehen sein soll. Vermutlich handelt es sich dabei aber eher um den Maxi-Ableger des Lumia 650.

Neue Fotos sollen den Schluss nahelegen, dass Microsoft das Lumia 850 nicht herausbringen wird und stattdessen am Lumia 650 XL arbeitet, berichtet Nokiapoweruser. Die neuen Bilder zeigen ein Smartphone mit 5,4-Zoll-Display und HD-Auflösung – eben jenen Eigenschaften, die zuvor dem mutmaßlichen Lumia 850 zugeschrieben wurden. Erst kürzlich hatte der Leak-Experte Evan Blass aka @evleaks Gerüchte bekräftigt, denen zufolge das Lumia 650 das letzte Smartphone der Reihe werden könnte.

Gleicher Prozessor wie im Lumia 650

Den Screenshots auf den Fotos zufolge wird das Lumia 650 XL den Snapdragon 210 als Antrieb nutzen. Der gleiche Chipsatz ist Gerüchten zufolge auch in der kleinen Ausführung des Smartphones verbaut. Laut WMPoweruser sei es unwahrscheinlich, dass dieser Prozessor reicht, um zusammen mit dem Betriebssystem Windows 10 Mobile eine mehr als durchschnittliche Performance zu ermöglichen. Demzufolge bleibe eine Lücke in Microsofts Angebot an Mittelklasse-Geräten der Lumia-Reihe.

Auf der Vorderseite verfügt das Gerät über einen LED-Blitz für die Kamera. Zuvor war vermutet worden, dass es sich dabei um einen Irisscanner handeln könnte. Insgesamt sei das Lumia 650 XL eher ein Einsteiger-Gerät, das zwar optisch überzeuge, aber kaum den Ansprüchen an ein aktuelles Mittleklasse-Smartphone gerecht werden könne. Das Lumia 650 soll bereits Mitte Februar 2016 erscheinen und zum Release 219 Euro kosten. Es wird sich zeigen, ob und zu welchem Preis Microsoft den Maxi-Ableger anbietet.


Weitere Artikel zum Thema
Moto E4 & Moto E4 Plus ab sofort erhält­lich
2
Das Moto E4 Plus besitzt einen großen Akku
Ab sofort könnt Ihr das Moto E4 und das Moto E4 Plus in Deutschland erwerben. Es handelt sich dabei um Einsteigergeräte für unter 200 Euro.
Gegen WhatsApp und Co.: Staats­tro­ja­ner noch 2017 einsatz­be­reit
Michael Keller2
Weg damit !8Die Verschlüsselung von WhatsApp schützt nicht vor dem Staatstrojaner
Das BKA bereitet derzeit einen neuen Staatstrojaner zum Ausspähen von WhatsApp und Co. vor. Die Software soll noch 2017 fertig entwickelt sein.
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
1
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.