Lumia 940, 940 XL und 840: Microsoft plant Top-Trio für Windows 10

Weg damit !136
So könnte das Microsoft Lumia 940 aussehen
So könnte das Microsoft Lumia 940 aussehen(© 2015 Facebook/PhoneDesigner)

Ein Lumia kommt selten allein: Microsoft soll im laufenden Jahr nicht nur mit seinen beiden schon länger spekulierten Windows 10-Flaggschiffen Lumia 940 und 940 XL planen, sondern auch mit einem Lumia 840.

Bis zum Jahresende sollen damit noch drei Nachfolger von Lumia-Smartphones erscheinen, die jeweils am oberen Ende des Spektrums der ehemaligen Nokia-Serie anzusiedeln sind. Das berichtet NPU unter Berufung auf einen Insider, der bereits das Marketing-Material zu den kommenden Windows 10-Smartphones vorliegen oder zumindest gesehen haben will.

Softkeys statt Hardware-Tasten

Wer die Gerüchte rund um "Cityman" und "Talkman" verfolgt hat, so sollen die internen Namen von Microsofts Top-Smartphones lauten, wird sich über die mittleren Ziffern wundern: Zuletzt wurde von Lumia 950 und 950 XL als Namen ausgegangen. Nun also doch wieder 940, wie auf dem Marketing-Material zu sehen sein soll. Während die Flaggschiffe zum Release von Windows 10 Mobile erscheinen sollen, sei das Lumia 840 für eine spätere Veröffentlichung in diesem Jahr geplant. Gemessen an den Vorgängern ergibt das durchaus Sinn, denn das Lumia 930 hat bereits ein paar Monate mehr auf dem Buckel als Lumia 830.

Nähere Informationen zu den Geräten selbst verrät der NPU-Bericht nicht, abgesehen von einem Detail: Anstatt spürbarer Hardware-Tasten soll es auf allen dreien berührungsempfindliche On-Screen-Buttons geben. Die Specs des Lumia 840 sind nach einem vorherigen Leak bereits weitgehend bekannt, auch wenn in diesem noch von der Einstellung der Produktion die Rede war – diese Pläne soll Microsoft nun abermals umgeworfen und das Lumia 840 sozusagen wiederbelebt haben. Auch die Ausstattung des Top-Duos Lumia 940 und 940 XL wurde bereits mehrfach in Leaks offengelegt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
Her damit !5Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !25Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
Nintendo Switch: Mehr Farb­va­ri­an­ten wohl bald auch für deut­sche Käufer
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.