Lumia 950-Nachfolger mit Snapdragon 820: So soll die Ausstattung aussehen

Her damit !67
Wie das Lumia 950 XL soll das neue Gerät einen 5,5-Zoll-Bildschirm besitzen
Wie das Lumia 950 XL soll das neue Gerät einen 5,5-Zoll-Bildschirm besitzen(© 2015 CURVED)

Während alle möglichen Hersteller ihre neuen Premium-, Mittelklasse- und Einsteiger-Smartphones für die Präsentation beim MWC in den kommenden Tagen vorbereiten, ist über die Vorstellung neuer Lumia-Smartphones von Microsoft nichts bekannt. Wie NokiaPowerUser berichtet, ist auch dieser Hersteller aber nicht untätig: Es gibt sogar schon einige Informationen zur Ausstattung eines neuen High-End-Gerätes.

Der Lumia 950-Nachfolger, um den es geht, soll dem Bericht zufolge bereits in einigen Teilen der Erde getestet werden. Dass es sich bei dem Gerät um den Prototyp eines High-End-Lumias handelt, ist offensichtlich: Der Hersteller ist Microsoft, es läuft Windows 10 Mobile Redstone 1 als Betriebssystem und als Antriebsaggregat kommt Qualcomms neuer Spitzen-Chipsatz Snapdragon 820 zum Einsatz.

Release vielleicht noch in der ersten Jahreshälfte

Es überrascht dabei, dass laut NokiaPowerUser zwei neue High-End-Smartphones kommen sollen – und dass das gerade erwähnte Gerät das schwächere von beiden sein soll. Weitere Ausstattungsmerkmale sind übrigens 4 GB RAM, ein 2K-Display mit 5,5-Zoll-Diagonale, ein Gehäuse mit Metallrahmen, ein Irisscanner sowie eine 8-MP-Front- und eine 20-MP-Hauptkamera. Während das zweite Modell eher für das dritte Quartal 2016 erwartet wird, soll der Lumia 950-Nachfolger womöglich bereits in der ersten Jahreshälfte erscheinen.

Das andere Gerät, um das sich Gerüchte drehen, könnte sich noch einmal stark vom High-End-Lumia mit Snapdragon 820 abheben, weshalb auch bereits seit einiger Zeit die Bezeichnung "Surface Phone" kursiert. Dem Bericht zufolge könnte dieses Gerät sogar Win32-Apps, also solche, die eigentlich für PCs entworfen wurden, wiedergeben. Auch um eine erweiterte Continuum-Funktion drehen sich Gerüchte.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !5Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.