Surface Phone im Anmarsch? Microsoft sichert sich Webseite

Her damit !44
Microsot Surface Phone
Microsot Surface Phone(© 2015 Behance/Loris Lukas)

Hat Microsoft sich wirklich dazu entschlossen, ein Surface Phone zu bauen? Diskussionen um ein solches Premium-Smartphone nach Vorbild bestehender Geräte wie dem Surface Pro 4 oder dem Surface Book gibt es schon seit einiger Zeit – und nun heizt Microsoft selbst die Gerüchteküche weiter an.

Möchte Microsoft sich lediglich die Option für ein solches Gerät offenhalten, oder wird wirklich bereits an einem Surface Phone gearbeitet? Wie ein Reddit-Mitglied laut WMPowerUser herausgefunden hat, wurde die Web-Adresse www.surfacephone.com offenbar von Microsoft in Beschlag genommen. Bisher leitet sie den neugierigen Leser allerdings lediglich auf die Microsoft-Webseite der erhältlichen Surface-Geräte weiter.

SurfaceCar?

Dem Bericht zufolge wurde überprüft, ob Microsoft sich womöglich ein ganzes Bündel ähnlicher Surface-Adressen im Internet gesichert hat. Wie es scheint, ist dies aber nicht der Fall, so dass davon auszugehen ist, dass Microsoft gezielt diese Adresse erworben hat. Lediglich eine weitere Adresse, die zum Muster passt und ebenfalls auf Microsofts Webseite weiterleitet, konnte WMPowerUser entdecken: www.surfacecar.com.

Sollte Microsoft wirklich bereits am Surface Phone arbeiten, dann könnte es Gerüchten zufolge in der zweiten Hälfte von 2016 erscheinen. Die Spezifikationen, die angeblich bereits im August 2015 geleakt wurden, könnten dann immer noch zu einem High-End-Smartphone passen – und um ein solches soll es sich schließlich beim Surface Phone handeln.


Weitere Artikel zum Thema
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen6
Supergeil !7Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?
iOS 11: Kontroll­zen­trum schal­tet WLAN und Blue­tooth nicht voll­stän­dig aus
Francis Lido7
Peinlich !18Bereitet wohl nicht nur Freude: Das neue Kontrollzentrum von iOS 11
Das Kontrollzentrum von iOS 11 bietet nicht alle Möglichkeiten des Vorgängers. Wer WLAN und Bluetooth abschalten will, muss an anderer Stelle suchen.
Amazon arbei­tet an Alexa-Daten­brille und Smart-Home-Über­wa­chungs­ka­mera
Christoph Lübben
Amazon Echo könnte es bald auch als Datenbrille geben
Ein Amazon Echo für den Kopf: Offenbar ist eine Alexa-Brille in Arbeit. Zudem entwickle das Unternehmen eine Überwachungskamera für das Smart Home.